Handelsabkommen EU-Naher Osten-Golf

Kooperationsabkommen und Freihandelsabkommen der EU mit dem Golfkooperationsrat sowie Kooperationsabkommen der EU mit dem Irak, dem Iran und Jemen

Golfkooperationsrat

(Bahrain, Katar, Königreich Saudi-Arabien, Kuwait, Sultanat Oman und den Vereinigten Arabischen Emiraten)

  • Kooperationsabkommen
    • In Kraft seit 1989
  • Freihandelsabkommen
    • Verhandlungen seit 1990


Irak

  • Partnerschafts- und Kooperationsabkommen
    • Vorläufige Anwendung seit 1. August 2012


Iran

  • Handels- und Kooperationsabkommen
    • Verhandlungen seit August 2005 auf Eis gelegt


Jemen

  • Kooperationsabkommen
    • In Kraft seit 1998


Hintergrundinformation


Seit 1989 basieren die Beziehungen der EU mit dem Golfkooperationsrat (Bahrain, Katar, Königreich Saudi-Arabien, Kuwait, Sultanat Oman und den Vereinigten Arabischen Emiraten) auf einem Kooperationsabkommen, welches bereits die Einigung auf Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen beinhaltet. Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen konnten bisher noch nicht abgeschlossen werden.

 

Mit dem Iran, dem Irak und Jemen hat die EU ebenfalls als Basis für die Zusammenarbeit Kooperationsabkommen verhandelt, wobei nur jenes mit dem Iran bisher noch nicht ausverhandelt wurde und daher bisher nicht angewendet wird.


auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden