Zypern kündigt umfassende Infrastrukturprojekte an

160 Millionen Euro für Famagusta und Larnaca

Der zypriotische Präsident Nicos Anastasiades hat am vergangenen Donnerstag (Anm. 30.7.2015) neue Infrastrukturprojekte für Famagusta und Larnaca im Gesamtwert von rund EUR 160 Mio. angekündigt. Die Projektarbeiten sollen bis Ende des Jahres oder spätestens bis Anfang 2016 beginnen.

Das AussenwirtschaftsCenter Athen hat für Sie eine Übersicht der wichtigsten Projekte zusammengestellt:

Famagusta, EUR 95 Mio

  • Müllbehandlungsanlage in Ahna, EUR 30,7 Mio.
  • Wasserversorgungsprojekt in Kokkinokremos, EUR 17 Mio.
  • Verbesserungsarbeiten an der Pernera Avenue, EUR 8 Mio.
  • Abfallwirtschafts-Programm Famagusta, EUR 6,5 Mio.
  • Umbau der Küstenfront von Ayia Napa, EUR 6,5 Mio.
  • Bau des neuen Famagusta Polizei-Headquarters, EUR 4,3 Mio.
  • Restaurierung der Liopetri Fischerei, EUR 3 Mio.
  • Erweiterung des Stadtstadions in Sotira, EUR 600.000
  • Errichtung eines Fußgängerwegs entlang der Küste von Paralimni
  • Bau einer Veranstaltungshalle in der lokalen Berufsschule Paralimni
  • Verbesserungsarbeiten am Radweg  der Nissi Avenue
  • Restaurierung eines mittelalterlichen Klosters in Ayia Napa
  • Zugangsverbesserung zum Zentrum von Ayia Napa
  • Errichtung eines neuen Altersheims in Dherynia
  • Reparationsarbeiten am Straßennetz von Dherynia (vom Bau des neuen Kanalisationssystems in Mitleidenschaft gezogen)

Larnaca, EUR 64 Mio.

  • Erweiterung des Generalhospitals in Larnaca, EUR 23,7 Mio.
  • Hochwasserschutzprojekt für Aradhippou, EUR 12 Mio.
  • Restaurierung der Meneou to Kiti Road, EUR 5,8 Mio.
  • Wellenbrecher-Projekt an der Küste von Oroklini, EUR 4,7 Mio.
  • Bau einer neuen Schule und eines neuen Gesundheitszentrums in Athienou, EUR 4,6 Mio.
  • Restaurierung der lokalen Fischerei
  • Neugestaltung des Hauptplatzes in Lefkara
  • Errichtung einer neuen Feuerwache in Vasilikos

Ähnliche Projektankündigen wurden kürzlich auch für Paphos (EUR 60 Mio.), Limassol (EUR 125 Mio.) und Nicosia (EUR 174 Mio.) gemacht.

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden