Adidas übernimmt oberösterreichisches Unternehmen Runtastic

Kaufpreis beträgt 220 Millionen Euro

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas übernimmt das oberösterreichische Unternehmen Runtastic zu 100 Prozent. Die Runtastic-Gründer und Axel Springer, der 50,1 Prozent der Unternehmensanteile 2013 erwarb, verkaufen ihre Anteile komplett für EUR 220 Mio. an Adidas.  

Runtastic bietet derzeit rund 70 Millionen registrierten Nutzern Produkte und Dienstleistungen rund um die Erfassung und Verwaltung von Sportdaten an. Bislang wurde die Runtastic-App mehr als 140 Millionen Mal heruntergeladen.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter in München gerne zur Verfügung.

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden