Anhaltender Tourismusboom in Bayern

Bilanzen zeigen hohe Zuwächse für erstes Halbjahr 2015

Bayerns Wirtschafts- und Tourismusministerin Ilse Aigner zieht eine positive Tourismusbilanz für das erste Halbjahr 2015 und freut sich über einen anhaltenden Tourismusboom. Im Vergleich zum Rekordjahr 2014 wuchsen die Gästeankünfte um 4,8 Prozent auf 15.155.510 und die Übernachtungen um 3,0 Prozent auf 38.862.066 an.  

Die Zuwachsraten bei den Gästen aus dem In- und Ausland sind annähernd gleich. Bei den absoluten Zahlen ist eine Dominanz der inländischen Gäste deutlich sichtbar. Im Aufwind liegt der Städtetourismus in die großen Metropolregionen. Mehr Gäste lockten vor allem aber auch Bayerns Heilbäder mit ihrem gesundheitstouristischen Angebot.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter in München gerne zur Verfügung.

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden