th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gewerbeanmeldung im Handel

Ihre Landeskammer hilft Ihnen dabei!

Für das allgemeine Handelsgewerbe (also den Handel mit allen Waren mit Ausnahme von Waffen/Pyrotechnika, bestimmten Drogeriewaren, Medizinprodukten, Pharmazeutika) und für das Handelsagentengewerbe braucht kein Befähigungsnachweis erbracht zu werden (freie Gewerbe). Das bedeutet aber nicht, dass diese Gewerbe nicht angemeldet werden müssten.

Für den Handel mit Waffen/Pyrotechnika, bestimmten Drogeriewaren, Medizinprodukten sowie Pharmazeutika und für das Gewerbe der Versicherungsagenten (das organisatorisch auch der Sparte Handel zuzurechnen ist) muss hingegen bei der Anmeldung die fachliche Befähigung nachgewiesen werden (reglementierte Gewerbe).

Die zuständige Behörde für die Gewerbeanmeldung ist die Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat). Die jeweilige Landeskammer (Gründerservice) hilft Ihnen bei den Formalitäten: 

Stand: