th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wir über uns

Ziele, Organisation, Mitglieder der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien

Die Interessenvertretung

Der Fachverband der Banken und Bankiers ist die gesetzliche Interessenvertretung der Casinos Austria AG, der Österreichischen Lotterien GmbH und der Klassenlotteriegeschäftsstellen. Als Körperschaft öffentlichen Rechts ist er eine eigenständige Fachorganisation innerhalb der Wirtschaftskammer Österreich mit Sitz in Wien.

Für ihre Mitglieder ist die Interessenvertretung der erste Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme, welche den Betrieb ihrer Unternehmungen betreffen.

Zur Wahrung der berufsspezifischen Interessen der Casinos Austria AG, der Österreichischen Lotterien GmbH und der Klassenlotteriegeschäftsstellen wurde die Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien eingerichtet.

Die Ziele

Oberstes Ziel der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien ist es, die wirtschaftliche Entwicklung ihrer Mitglieder zu unterstützen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bzw. weiterzuentwickeln. Dabei liegt ein wesentlicher Schwerpunkt im Bemühen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen positiv zu beeinflussen. Die Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien vertritt deshalb die Interessen seiner Mitglieder im Rahmen der verschiedenen Meinungsbildungsprozesse gegenüber Behörden auf Bundes- und Landesebene sowie gegenüber Politik und Öffentlichkeit, aber auch innerhalb der Wirtschaftskammer-Organisation selbst.

Insbesondere ist es ihre Aufgabe über die volkswirtschaftliche Bedeutung und den ordnungspolitischen Stellenwert des Glücksspielmonopols zu informieren und sich für seine Beibehaltung einzusetzen. Die Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien tritt dafür ein, dass dieser Markt von seriösen Unternehmungen besetzt wird, welche im Rahmen der Gesetze sozial- und fiskalpolitischen Zielsetzungen beachten, vor allem auch im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung von Glücksspielaktivitäten im Internet.

Die Organisation

Die Vorsitzende führt den Vorsitz im Berufsgruppen-Ausschuss und überwacht die Geschäftsführung.

Der Ausschuss mit insgesamt 5 Mitgliedern entscheidet in allen Grundsatzfragen und über die Gebarung. Er wird je nach Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, einberufen.

Der Bereichsleiter leitet das Büro der Berufsgruppe.

Rechtsgrundlage des Fachverbandes ist das Wirtschaftskammergesetz 1998 sowie die damit im Zusammenhang stehende Fachorganisationsordnung.

Die Mitglieder

Die Casinos Austria AG sind Alleinkonzessionär und betreiben zwölf Casinos in Österreich. Diese befinden sich in Baden, Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden, Wien und Zell am See. Am Jahresende 2018 beschäftigte das Unternehmen 1.898 Mitarbeiter. 

Die Österreichische Lotterien GesmbH (vormals Österreichische Lotto Toto GesmbH) mit Sitz in Wien beschäftigte 484 Mitarbeiter zum Jahresende 2018. Das Unternehmen ist Konzessionär nach dem Glücksspielgesetz, das heißt, der Bund als Inhaber des Glücksspielmonopols hat das Recht zur Durchführung der Ausspielungen durch Erteilung einer Konzession übertragen.

Die 6 Geschäftsstellen der Klassenlotterie in Wien, Graz, Krems und Linz arbeiten einerseits bei der Gestaltung der einzelnen Klassenlotterien eng mit den Österreichischen Lotterien zusammen, andererseits erfolgt der Verkauf der Klassenlotterie über sie.

Die Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der Berufsgruppe Casinos Austria und Lotterien befindet sich in der Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63.

Bereichsleiter ist Ing. Alexander Flicker.