th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Austrian Arts Award der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger

„Wir erhalten Werte, mehr Wissen macht uns erfolgreich“

2017 ermittelte die Bundesinnung durch eine europaweite Ausschreibung jenen PR Partner dessen Projektvorschlag umgesetzt werden wird. Der Zuschlag erging an FACE Wolfgang Reichl mit dem Vorschlag im Rahmen eines Kunstwettbewerbs, unter Einbindung von Künstlern aus den Kategorien Angewandte Kunst (Modedesign), Bildende Kunst (Fotografie, Grafik, Malerei, Medienkunst) und Darstellende Kunst (Gesang, Theater, Schauspiel), die Komponenten eines Werbespots zu kreieren. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden mit dem „Austrian Art Award“ der Denkmal-, Fassaden-, und Gebäudereiniger ausgezeichnet.

Der Zwischenstand des Projektes kann so zusammengefasst werden, dass bereits mit den entsprechenden führenden österreichischen Kunstinstitutionen Kooperationsvereinbarungen getroffen wurden. Weiters ist es gelungen den international bekannten österreichischen Künstler Christian Ludwig Attersee als Head of Jury des „DFG Art Awards Kampagne 2019“ zu gewinnen.

Der Kreativprozess wird dokumentiert und in den Social-Media-Kanälen kommuniziert werden. Über den Sommer und Herbst werden die Projektgruppen ihre Arbeiten durchführen. Bis Ende 2018 werden aus den erarbeiteten Projekten 3 TV-Spots entwickelt. Der DFG Art Award wird im Rahmen eines Events vergeben. Die Award-Trophäe wird von Christian Ludwig Attersee gestaltet.

Gruppenfoto
© SIGRIED MAYER/DFG ÖSTERREICH/ART AWARDs 2018 Muth, Attersee, Komarek