th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Athena Preis 2018 der Bundesinnung Fahrzeugtechnik an Mostghanemi Mohamed Elaziz verliehen

Feierliche Preisverleihung

In der Wiener Hofburg wurde der heurige Athena Preis an Mostghanemi Mohamed Elaziz vergeben. Die griechische Göttin Athena steht für das Handwerk, für die Wissenschaft und die Weisheit.

Die Bundesinnung der Kraftfahrzeugtechniker hat für besondere Leistungen von Lehrlingen in den Bereichen soziale Verantwortung, Zivilcourage oder Menschlichkeit im Jahr 2014 den Athena Preis ins Leben gerufen.

Dotiert ist der Preis mit der Kostenübernahme zur Weiterbildung zum/zur Kraftfahrzeugtechnikermeister/in.

Goldmedaillengewinner überreicht Athena Preis

Erstmalig wurde der Athena Preis nicht von Bundesinnungsmeister KommR Friedrich Nagl übergeben. Die Ehre der Übergabe übernahm ein Europameister. Der Niederösterreicher Klaus Lehmerhofer gewann bei der Berufsmeisterschaft EuroSkills 2018 in Budapest die Goldmedaille für Kfz-Technik. Er überreichte mit BIM Nagl an Mostghanemi Mohamed Elaziz, in Lehre bei Euromaster in 1230 Wien den Athena Preis 2018.

Mostghanemi Mohamed Elaziz beweißt Zivilcourage 

Der angehende Kfz-Techniker zeigte außergewöhnliche Courage und überwältigte einen gesuchten Verbrecher, der ein altes Ehepaar beraubt hatte.

Was war passiert? Ein älteres Ehepaar war gerade beim Einparken. Die Frau hatte das Fenster halb offen, als plötzlich ein Unbekannter zum Auto lief und ihr die Handtasche aus den Händen riss.

Das Paar hatte keine Chance sich zu wehren. Mohamed Elaziz Mostghanemi und sein Kollege Peter Haunschmidt, gerade in der Nähe, zögerten keine Sekunde und stellten den Täter, rissen ihn zu Boden und fixierten ihn bis zum Eintreffen der Polizei.

Nach Auskunft der Polizei handelte es sich bei dem Räuber um einen Profidieb aus Ungarn, der amtsbekannt auch schon mit Gewalt seine Ziele verfolgte.

Markus Popp, Vertriebsleiter Euromaster Österreich: "Beide haben ihr Leben riskiert und bei  ihrem Einsatz enormen Mut und Zivilcourage gezeigt. Heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Wir alle sollten uns ein Beispiel an diesen zwei Mitarbeitern von Euromaster nehmen".

Athena Preis 2018 mit freundlicher Unterstützung von: 

Sponsor Athena Preis 2018
© auto & wirtschaft
Sponsor Athena Preis 2018
© Obereder