th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Corona Virus-Informationen für die Film- und Musikwirtschaft

Informationen und Links

Aktuelle Infos zum Lockdown:

Information zum aktuellen Lockdown:
Professionelle Produktionstätigkeit für den Bereich Film und Musik ist im aktuellen Lockdown weiterhin möglich. In diesem Bereich hat sich im Bereich zur Rechtslage zum November Lockdown nichts geändert.

Lockdown: Einreise nach Österreich für Dreharbeiten

Grundsätzlich ist es auch im aktuellen Lockdown zulässig, dass Filmschaffende (z.B. Schauspieler, Kameraleute, etc.) oder technisches Personal für Dreharbeiten aus dem Ausland nach Österreich einreisen, da diese Einreise zu beruflichen Zwecken erfolgt. Für die Einreise benötigt das Personal ein formloses Firmenschreiben, indem bestätigt wird, dass deren Einreise zu eben diesen „beruflichen Zwecken“ (im Sinne der Covid-19-Einreise-Verordnung) im Zusammenhang mit Dreharbeiten für die Firma XY steht.

Jede nach Österreich einreisende Person muss eine Vorab-Registrierung Pre-Travel-Clearance-Formular ausfüllen. Eine Registrierung ist auch über ein Onlineformular möglich, das sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache zur Verfügung gestellt wird.

Ein ärztliches Zeugnis (siehe anbei die Anlage C) über einen negativen COVID-PCR-Test oder negativen COVID-Antigen-Test, wobei die Probenahme zum Zeitpunkt der Einreise max. 72 h alt sein darf. Sollten Zeugnis und/oder Test nicht vorweisbar sein können, ist unverzüglich nach Einreise eine 10-tägige Quarantäne in geeigneter Unterkunft (Nachweis über die Unterkunft erforderlich; Unterkunftskosten sind selbst zu tragen) anzutreten, aus der sich die Filmschaffenden jederzeit mittels COVID-PCR-Tests oder COVID-Antigen-Test freitesten können. Die Quarantäne ist streng einzuhalten und darf nur für den Zweck der Testung verlassen werden. Ist der Test negativ, gilt die Quarantäne automatisch als beendet.

Es ist ferner schon bei Einreise das beiliegende Dokument „Quarantäneverpflichtung“ ausgefüllt (!) mitzuführen, welches im Fall einer behördlichen Kontrolle verifiziert werden kann (es ist etwas irreführend, weil in diesen Fällen mit ärztlichen Zeugnissen keine Quarantäne angetreten werden müsste). Dieses ist auch auszufüllen, wenn man das ärztliche Zeugnis einschließlich Test mitbringt. Dabei ist in Fall von Dreharbeiten jedenfalls der Punkt unten anzukreuzen; die Punkte danach je nach dem, ob ein ärztliches Zeugnis vorliegt.

Faksimile
©

Rückkehr nach Deutschland:

Es ist zu beachten Sie, dass bei der Rückkehr nach Deutschland die Deutschen Einreisebestimmungen zur Anwendung gelangen. Wertvolle Informationen dazu bietet die Website des WKÖ-AußenwirtschaftsCenters in Deutschland.

Internationale Corona-Situation:

Eine tagesaktuelle Übersicht über die internationale Corona-Situation ist ebenfalls auf der WKÖ-AWO-Seite abrufbar.

Da eine Einreise nach Österreich grundsätzlich nur aus EU/EWR-Mitgliedsstaaten zulässig ist, wird empfohlen, im Zusammenhang mit der Einreise aus Drittstaaten – auch in Bezug auf die Erteilung von Arbeits-Visa – das entsprechende Aussenwirtschafscenter der WKÖ vor Ort zu kontaktieren (www.wko.at/awo).

Die neuen Covid-19 Regelungen

Film- und Musikproduktion ist nach wie vor erlaubt. Nach der WKÖ Kriterienliste ist ab 17.11.2020 die Tätigkeit der Film- und Musikproduktion zulässig und der Kundenbereich für Erbringung von Dienstleistungen offen. Im Detail: 

  • Zulässigkeit von Film-Dreharbeiten (unter der Einhaltung von Schutzmaßnahmen) 
  • Zulässigkeit von Dreharbeiten an öffentlichen Plätzen bei Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (Ausnahme von der Ausgangsregelung aufgrund beruflicher Tätigkeiten) 

Musikproduktion: Zulässigkeit nur für „Profis“

  • Tätigkeiten der Musikproduktion (z.B. Aufnahmen in Tonstudios) sind grundsätzlich erlaubt. Personen dürfen zu beruflichen Zwecken (darunter fallen auch nebenberufliche Zwecke) ihren eigenen privaten Wohnbereich verlassen. Das Tonstudio gilt in diesem Sinne als Arbeitsort bzw. Ort der beruflichen Tätigkeit (z.B. für Schauspieler, Berufsmusiker, etc.). Die entsprechenden Präventionsmaßnahmen (1m Abstand, Schutzmaske und wenn das nicht geht, geeignete Schutzmaßnahmen wie z.B. Trennwände, Desinfektion, Markierungen) sind einzuhalten. 
  • Das Betreten eines Tonstudios zu nichtberuflichen Zwecken ist untersagt. 

Vermieten von Proberäumen: Zulässigkeit nur für „Profis“

  • Die Vermietung von Proberäumen ist grundsätzlich zulässig. Diese Tätigkeit gilt als Dienstleistung. Das Betreten des Kundenbereichs von Betriebsstätten ist zulässig.  
  • Das Betreten von Proberäumen zu nichtberuflichen Zwecken ist untersagt. 

Es wird auf Grund der Ausgangsregelung empfohlen, für die MitarbeiterInnen eine Bestätigung über die Notwendigkeit der beruflichen Tätigkeit auszustellen. (Formular). 

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Corona-Infopoint der WKÖ


Corona-Maßnahmen für die Film- und Musikproduktion

Wir verwiesen auf das Comeback Papier der Kino-und Fernsehfilmproduktion sowie auf die Richtlinien für Werbefilmproduktion (pdf), die sichere und infektionsvermeidende Maßnahmen für Dreharbeiten konkretisieren. Weiters wurden Richtlinien erarbeitet, mit denen das "Comeback der CAFP-Wirtschafts- u. Bildungsfilm-Dreharbeiten" ermöglicht werden kann.

Die am 27.05.2020 vorgestellte Ausfallsförderung, die bei Dreharbeiten das Covid-Risiko ersetzen soll, wird in den näheren Details, in Richtlinien zeitnah erarbeitet und das Ergebnis dann kommuniziert werden. 


Alle Informationen der Wirtschaftskammer zu Corona

Alle Informationen zur Corona-Kurzarbeit

Aktuelle Informationen auch auf facebook.com/filmandmusicaustria

Stand: