th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Kampagne: Hair mit der Milch

Österreichs Friseure für die Österreichische Milchwirtschaft

Die Bundesinnung der Friseure Österreich hat gemeinsam mit der Salzburger Markenkommunikationsagentur BAZZOKA Creative innerhalb kurzer Zeit die Aktion "Hair mit der Milch!" auf die Beine gestellt, die dazu animieren soll, verstärkt regionale Lebensmittel zu konsumieren. 

Die Nachfrage nach Milch, Milchpulver und Milchprodukten ist im Zuge der Corona-Krise weltweit deutlich zurückgegangen. So auch in Österreich. Nicht nur aufgrund des fehlenden Tourismus der vergangenen Monate besteht ein regelrechter Überschuss an Milch, was wiederum die Preise drückt und die Lieferketten unterbricht. Das Resultat? Anstatt sich über Einnahmen freuen zu können, bekommen unsere Bauern noch weniger für ihre Milch. 

Diese Problematik war Anstoß für die Aktion "Hair mit der Milch!", die die Bundesinnung der Friseure gemeinsam mit der Agentur BAZZOKA Creative umgesetzt hat. Alle Leistungen der Agentur wurden unentgeltlich und ausschließlich zu unserer Unterstützung erbracht. 

Neue Wege einschlagen, gegenseitig helfen

Grundgedanke von "Hair mit der Milch!" ist, dass Friseure in ganz Österreich über die Sommermonate erfrischende Milch- und Molkedrinks als "Hairliches" Extra servieren, um auf diese Problematik aufmerksam zu machen.

Warum? Weil es heute umso mehr darum geht, innovative Wege einzuschlagen, sich gegenseitig zu helfen und Awareness für Probleme zu schaffen, die die Krise mit sich bringt. So wie eine gelungene Frisur soll also der Gedanke des branchenübergreifenden Zusammenhalts mit "Hair mit der Milch!" nach außen getragen werden.

"Wir wollen unsere KundInnen damit zum Friseurbesuch sowie zum verstärkten Konsum von regionalen Lebensmitteln animieren. Mit der Aktion haben wir also die große Chance, für eine andere Branche, aber gleichzeitig auch für unsere eigene etwas Gutes zu tun", so Bundesinnungsmeister Wolfgang Eder. 

Jetzt zusammenhalten und mitmachen

Die Teilnahme an der Aktion basiert auf freiwilliger Basis. Dennoch gilt: Je mehr Friseure sich an der Aktion beteiligen, desto größer ist der Imagegewinn für unsere Branche. Wir schaffen es nur gemeinsam!

Ob Sie einen einfachen "Drink des Tages", z.B. einen frischen Erdbeershake, servieren oder lieber eine fertige Fruchtmolke obliegt ganz Ihnen und Ihren Möglichkeiten. Die Aktion kann bereits mit den einfachsten Mitteln umgesetzt werden. Ein Milchdrink und die kurze Erklärung macht Sie schon zum Teil der guten Sache. 

Natürlich können wir das Problem der Milchwirtschaft und der österreichischen Bauern mit dieser Aktion nicht lösen. Und die "Hairlichen" Milchdrinks können den wirtschaftlichen Verlust der Friseure nicht ungeschehen machen. Wir können aber einen Funken zünden, der die aktuelle Situation für uns alle etwas erhellt. 

Werbematerial Download

Das Material für die Bewerbung der Aktion im Salon oder auf Social-Media-Kanälen stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung. Neben Kundenfolder gibt es für Ihren Salon 

  • Poster zum Drucken
  • Sticker zum Nachdrucken
  • Kampagnenbilder für Social Media
  • Texte für Social Media

Wir haben alles vorbereitet – Sie müssen nur mitmachen. 




Die Aktion wird auch auf verschiedenen Kanälen der Milchwirtschaft verbreitet. So erreichen wir eine viel höhere Reichweite und der Friseur kommt erneut ins positive Gespräch.

Lassen Sie uns also zusammenhalten und sind auch Sie Teil von "Hair mit der Milch!"