th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Arbeitszimmer im Wohnungsverband steuerlich begünstigen

Unterstützen Sie diese Forderung!

Da der Arbeitsplatz bzw. das Büro von Ein-Personen-Unternehmen oft im Wohnbereich liegt und schwer räumlich trennbar ist, soll die steuerliche Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für ein Arbeitszimmer im Wohnungsverband erleichtert werden.

Eine steuerliche Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für ein Arbeitszimmer soll auch dann möglich sein, wenn der Mittelpunkt der Tätigkeit zwar außerhalb des Arbeitszimmers liegt, aber kein anderer Arbeitsplatz verfügbar ist.

Es sollen dafür jährlich 1.250,- Euro pauschal steuerlich abzugsfähig sein.

Über 58 Prozent aller Unternehmen sind Ein-Personen-Unternehmen (EPU).

In unserer Innung liegt dieser Anteil sogar bei ~80%.

Es ist daher wesentlich sich für diese Forderung der Wirtschaftskammer Österreich einzusetzen und gemeinsam Stärke zu signalisieren.

Tragen Sie sich auf dieser Unterstützerseite ein!