th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

SVA Gesundheitshunderter

SVA Gesundheitshunderter bei gesundheitsfördernden und präventiven Massagen

Bundesinnungsmeisterin Mag. Dagmar Zeibig freut sich gemeinsam mit den Landesinnungen, dass der Gesundheitshunderter auch weiterhin für Massagen refundiert wird!  

Mag. Zeibig & Mag. McDonald
BIM Mag. Dagmar Zeibig, SVA Obmann-Stv. Alexander Herzog

„Ich freue mich, dass wir als Kooperationspartner gemeinsam mit der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) den rund 792.000 SVA Versicherten mit dem individuellen ’SVA Gesundheitshunderter Körperarbeit und Entspannung’ gezielte Entspannungsmöglichkeiten bieten können“, betonte die Bundesinnungsmeisterin der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure, Dagmar Zeibig bei einem gemeinsamen Termin mit dem Obmann-Stv. der SVA Alexander Herzog. Der Gesundheitshunderter sei ein zielführendes Instrument um in die eigene Gesundheit zu investieren, wie etwa in Massageleistungen, die gerade auch als Präventivmaßnahme regenerativ und heilend wirken kann, so Zeibig.

„Mit dem individuellen ’SVA Gesundheitshunderter Körperarbeit und Entspannung’ fördern wir die Gesundheit unserer Versicherten. Vorbeugen ist besser als heilen. Als SVA sind wir davon überzeugt, dass sich langfristig jeder in die Prävention investierte Euro für unsere Versicherten aber auch für das Gesundheitssystem lohnt“, so Alexander Herzog, SVA Obmann-Stellvertreter. 

Die Aufnahme weiterer Berufe aus dem Bereich der vertretenen Berufsgruppen, beispielsweise Fußpfleger, Kosmetiker und Heilmasseure wird weiterhin von der Bundesinnung gefordert. 


„Ich erwarte für unsere Mitglieder neue Kundenkontakte, die sich aus der Aktion „Gesundheitshunderter“ ergeben. Davon, dass viele der 700.000 SVA Versicherten diese Chance nutzen werden, bin ich überzeugt“, so Bundesinnungsmeisterin Zeibig.

SVA Versicherte absolvieren eine Vorsorgeuntersuchung und entscheiden sich, gesundheitsfördernde Aktivitäten bei einem Anbieter, der die SVA-Qualitätskriterien erfüllt, zu setzen. Sie stellen gesundheitsfördernde Maßnahmen im Wert von mindestens 150 € zusammen. Anschließend reichen sie den Antrag gemeinsam mit den Rechnungen und dem Befundblatt der Vorsorgeuntersuchung um 100 € Kostenzuschuss bei der zuständigen Landesstelle im SVA-GesundheitsService ein.

Die Kriterien für den Gesundheitshundert€r:

  • Der Gesundheitshundert€r kann ein Mal pro Kalenderjahr bei der SVA beantragt werden
  • Die Mindestinvestitionen für gesundheitsförderliche Angebote betragen 150 €
  • Es besteht eine aufrechte Pflichtversicherung in der Krankenversicherung nach dem GSVG (pflichtversicherte Unternehmer, Gewerbepensionisten, mitversicherte / anspruchsberechtigte Angehörige über 18 Jahre)
  • Ein Gesundheitscheck (=Vorsorgeuntersuchung) wurde innerhalb des letzten Jahres vor Antragstellung absolviert
  • Der Anbieter erfüllt das Anbieterprofil für die betreffende Maßnahme/n
  • Der Versicherte stellt einen Antrag auf Auszahlung des Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshundert€r“ an seine betreuende Landesstelle der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft.
  • Dem Antragsformular liegt bei:
    • die Kopie des Vorsorgeuntersuchung-Befundblattes
    • die Rechnungskopien der durchgeführten Leistung(en)
  • Auf der Rechnung ist die Ausbildung und Qualifikation des Anbieters (Stampiglie des Leistungserbringers ausreichend) ersichtlich
  • Sofern der Antrag alle notwendigen Kriterien erfüllt, kann der Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshundert€r“ ein Mal pro (Kalender-) Jahr in der Höhe von 100 € ausbezahlt werden

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Präventionsleistung „Gesundheitshundert€r“

Logo Gesundheitshunderter
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.