th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kunsthandwerk

Fachzeitschrift

Der Verein zur Förderung der österreichischen Buchbinder, Kartonagewaren-, Etui- und Papierwarenerzeuger gibt die Fachzeitschrift "Kunsthandwerk" vierteljährlich heraus.

Diese ist offizielles Organ der Bundesinnung der Kunsthandwerke und der Landesinnungen Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol Vorarlberg und der Fachvertretung Burgenland.

Sie dient zur Information der Leser über die Führung eines Unternehmens in wirtschaftlicher, gesellschaftspolitischer, technischer und betriebswirtschaftlicher Hinsicht, bedeutsamen Fakten und Meinungen.

Die Fachzeitschrift enthält alle für die Branchen wichtigen Termine, Änderungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen, die Aktivitäten der Bundes- und Landesinnungen, setzt sich mit fachlichen Themen auseinander und bietet Platz für Inserate der Mitgliedsbetriebe.

Impressum

Fachzeitschrift Kunsthandwerk

Offizielles Organ der Bundesinnung der Kunsthandwerke und der Landesinnungen Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol Vorarlberg und der Fachvertretung Burgenland

Medieninhaber (Verleger)

Fa. Schogla, Percostraße 21, 1220 Wien,
Tel.: 01/257 32 22
Fax: 01/257 32 22-23

Herausgeber

Verein zur Förderung österreichischer Buchbinder, Kartonagewaren-, Etui- und Papierwarenerzeuger
Percostraße 21, 1220 Wien

Redaktion

Mag. Georg Lintner (Chefredakteur)
Paula Pospisil
E-Mail: redaktion@kunsthandwerk-online.at

Anzeigenannahme

Paula Pospisil
kunsthandwerkzeitung@aon.at

Anzeigen- und Redaktionsschluss

Jeweils am 20. des Vormonats