th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Covid-19 Informationen für das Lebensmittelgewerbe

Fachinformationen, Hilfsangebote und Schutzmaßnahmen

Aufgrund des erhöhten Informationsbedarfs zum Thema Coronavirus finden Sie auf dieser Seite branchenspezifische Infos und Tipps für Mitgliedsbetriebe der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe.

Öffnung von Unternehmen nach der Covid-19-Sperre

Aufgrund der "COVID-19-Lockerungsverordnung" darf der Kundenbereich der meisten Betriebsstätten unter der Voraussetzung wieder betreten werden, dass gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Mindestabstand von einem Meter zueinander eingehalten wird.

In Apotheken, in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Dienstleistungen, die direkt am Kunden erbracht werden und bei denen ein Mindestabstand von 1m - natürlich - nicht eingehalten werden kann (z.B. Massage), muss der Mindestabstand eingehalten und zusätzlich eine mechanische Schutzvorrichtung im Kundenbereich getragen werden.

Öffnung der Gastronomie ab 15.5.2020

Seit 15.5.2020 dürfen Gastronomiebetriebe bzw. Gastronomiebereiche z.B. im Lebensmittelgewerbe unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Diese Voraussetzungen gelten unabhängig von der gewerberechtlichen Zuordnung und somit eben auch für Verabreichungsbereiche (Imbiss, Café, usw.) des Lebensmittelgewerbes. Grundsätzlich gelten die Schutzbestimmungen für den Verkaufsbereich und den Gastrobereich (= Verabreichung) parallel.

Durchführung von Veranstaltungen ab 29.5.2020:

Die COVID-19 - Lockerungsverordnung legt fest, unter welchen Auflagen ab 29.5.2020 Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten, Begräbnisse, Geburtstagsfeiern) in Räumen bzw. im Freien sowie z.B. Schulungen stattfinden können. Darüber hinaus wird unter anderem den Beherbergungs- und Freizeitbetrieben ermöglicht, wieder aufzusperren.

Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen

Informationen zum Thema "Herstellung von Schutzmasken" speziell für solche Betriebe, die überlegen, das Anfertigen von Mund-Nasen-Schnellmasken, die waschbar und desinfizierbar sind, in Auftrag zu geben:

Inverkehrbringen von Mund-Nasen-Schnellmasken (MNS-Masken) erleichtert: In einem neuen Gesetz wurde festgelegt, dass MNS-Masken während der Corona - Pandemie keine Zertifizierung nach dem Medizinprodukte-Gesetz benötigen. 

Die Wirtschaftskammer bietet Mitgliedsunternehmen Masken für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter/innen an:

Desinfektion von Arbeitsräumen: Zwei Handlungsempfehlungen, wie Arbeitsräume sowie Aufenthaltsräume zu behandeln sind, in denen sich ein/e (potenziell) Infizierte/r aufgehalten hat.

Vermarktung von Desinfektionsmitteln während der Corona-Epidemie: 

Covid-19 und Lebensmittelsicherheit

Die EU-Kommission hat die wichtigsten Fragen und Antworten zu Covid-19 und der Sicherheit von Lebensmitteln zusammengefasst. Der Frage-Antwort-Katalog entspricht dem derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstand (Stand: 8.4.2020).
Unter anderem wird erörtert, ob ein Risiko einer Infektion mit Covid-19 durch Lebensmittel besteht. 

Arbeitsrechtliche Fragen

Die Covid-19 Risikogruppe-Verordnung zählt auf, bei welchen Erkrankungsbildern eine Person zu einer "Risikogruppe" in Bezug auf Covid-19 zählt. Personen dieser Gruppen wird ein entsprechendes ärztliches Attest ausgestellt, für sie gelten am Arbeitsplatz besondere Schutzmaßnahmen.

Unternehmen, die zur kritischen Infrastruktur bzw. der Daseinsvorsorge gehören, können ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Bestätigung ausstatten, die sie als "Schlüsselarbeitskraft“ bzw. als mit einer bestimmten wichtigen Aufgabenerledigung im Sinne der Daseinsvorsorge ausweist.

Auflösung mit Wiedereinstellungszusage: Ein Betrieb kann sich von einem Arbeitnehmer trennen, ihm aber eine Wiedereinstellung zusichern.

Unter welchen Umständen können und dürfen Daten (insbesondere Gesundheitsdaten) verarbeitet und ausgetauscht werden? Informationen der Datenschutzbehörde zu wichtigen Datenschutzbestimmungen in Zusammenhang mit Corona: 

Hilfsmaßnahmen und Unterstützung von Betrieben

Das WKO Firmen A-Z wurde erweitert: Auf der Plattform "Regional einkaufen" können sich Unternehmen mit einem Online-Shop oder Lieferservice eintragen. Kunden können so gezielt nach Waren und Dienstleistungen suchen. So wird regionales Einkaufen auch in Zeiten der Corona-Krise gefördert! 

Mit dem "Kombinierter Antrag" stellt das BM für Finanzen ein einziges Antragsformular zur Verfügung, mit dem Unternehmen alle steuerlichen Erleichterungen (Stundung/Ratenzahlung/Herabsetzung Steuervorauszahlung ESt/KöSt) beantragen können.

Infos zur Berufsschule und Lehrlingen

Im Zusammenhang mit den Berufsschulsperren aufgrund von Covid-19 werden bestimmte Fragen, wie die Teilnahme am praktischen Unterricht, oder die Frage von Wiederholungs- und Nachprüfungen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 neu geregelt.

Covid-19 Länderinformationen

Zahlreiche Länder haben Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie erlassen. Hier finden Sie Informationen zur aktuellen Situation in den wichtigsten Nachbarländern Österreichs:  

>> Informationen zu weiteren Ländern finden Sie in den WKO - Länder Informationen
>> aktuelle Reisewarnungen des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten

Stand: