th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

3-D Secure

Sicherheitsverfahren von Master Card und Visa bei Online-Zahlungen

Um die Zahlungsvorgänge im Internet noch sicherer zu machen, haben Mastercard und Visa Sicherheitsverfahren entwickelt. Mit der 3-D Secure Technologie wird Händlern und Karteninhabern ein internationales Online-Zahlungssystem mit höchster Sicherheit angeboten.

MasterCard SecureCode, Verified by Visa und Maestro SecureCode basieren auf dem Branchenstandard 3-D Secure. Über die Abfrage eines zusätzlichen Passwortes bei der Kreditkartenzahlung soll sichergestellt werden, dass es sich bei dem Käufer auch tatsächlich um den rechtmäßigen Inhaber der Kreditkarte handelt. Dadurch wird das Sicherheitsrisiko bei Online-Zahlungen weiter minimiert.

Bei der kostenlosen Registrierung muss der Kreditkarteninhaber ein beliebiges 3D-Secure Passwort auswählen. Durch die Registrierung für das 3-D Secure Verfahren stellt der Karteninhaber sicher, dass seine Karte bei Internet-Zahlungen passwortgeschützt ist und identifiziert sich als einzig berechtigter Nutzer der Kreditkarte. Bei jeder Online-Zahlung mit der Kreditkarte wird im Bezahlvorgang auf der SSL verschlüsselten Eingabeseite dieses Passwort abgefragt, sofern auch der Händler am 3-D Secure System teilnimmt.

Ein Händler, der 3-D Secure anbietet, erhöht damit im Regelfall nicht nur seine eigene Sicherheit durch die Zahlungsgarantie bei Rückbelastungen von Kreditkartenzahlungen, sondern auch die seiner Kunden.

Die 3-D Secure Verfahren lassen sich üblicherweise leicht in neue oder bereits vorhandene Systeme integrieren. Für weiterführende Informationen zur Implementierung der 3-D Secure Verfahren in Web-Shops sollten sich Händler an ihren Kartenabwickler wenden.

Stand: