th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Informationen für den Handel

Info-Service zu Covid-19 für betroffene Firmen

Die RIS - 2. COVID-19-Öffnungsverordnung - Bundesrecht konsolidiert, Fassung vom 22.07.2021 (bka.gv.at) bildet die gesetzliche Grundlage für die Öffnungsschritte.

Ab 22.7.2021 entfällt im Handel die Maskenpflicht für Kunden (ohne 3G-Regel) und für Mitarbeiter (mit 3G-Regel).

Ausnahmen (dafür gibt es den A4-Aushang: Hygienemaßnahmen im Handel):

In folgenden Bereichen des Handels bleibt die Maskenpflicht (MNS-Schutz) für Kunden und Mitarbeiter bestehen:

Ausnahmen: 

1. nach Branchen:

  • Lebensmittelhandel
  • Tankstellen
  • Postpartner (der Post und sonstiger Postdiensteanbieter)

2. für Wien:

  • alle Bereiche des Handels

Näheres zur 3G-Regelung:

Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt:

„getestet“

  • Antigentest zur Eigenanwendung, dessen Abnahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegen darf
  • Antigentest einer befugten Stelle, dessen Abnahme nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf
  • PCR Test, dessen Abnahme nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf

„geimpft“

  • Ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, die nicht länger als 90 Tage zurückliegen darf
  • Zweitimpfung, die nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf
  • Impfung mit Impfstoff, der nur einmal zu verabreichen ist, ab dem 22. Tag, wobei die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf
  • Impfung, wenn mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver PCR Test, bzw. ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Imfpfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf

„genesen“

  • Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion oder ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion, die molekuarbiologisch bestätigt wurde (PCR Test)

Nachweis über neutralisierende Antikörper (nicht älter als 90 Tage)

Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine Person ausgestellt wurde, die in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich infiziert war

Öffnungszeiten

Seit 19.5.2021 sind die regulären Öffnungszeiten wieder gültig.

Ausnahmen nach dem Öffnungszeitengesetz für beispielsweise Flughäfen und Bahnhöfe.

Weiterführende Infos

Alle weiteren Infos auf wko.at/corona