th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gelangensbestätigung

Ab 1.10.2013 benötigen deutsche Lieferanten eine Gelangensbestätigung

Ab 1.10.2013 müssen deutsche Lieferanten zusätzlich zur Rechnung einen weiteren Nachweis (sog. Gelangensbestätigung) erbringen, wenn eine Lieferung in ein anderes EU-Mitgliedsland erfolgt oder die Ware von einem EU-Abnehmer in Deutschland abgeholt wird.

Die deutsche Finanzverwaltung bietet ein Standardformular für diese sogenannte Gelangensbestätigung an, welches auszufüllen und vom EU-ausländischen Abnehmer zu unterzeichnen ist.

Diese Gelangensbestätigung verbleibt beim deutschen Lieferanten und dient als Nachweis der Steuerfreiheit.
Kurz gefasst sehen die Nachweiskategorien folgendermaßen aus:

Eigentransport durch Lieferer Gelangensbestätigung 
Selbstabholung durch Abnehmer Gelangensbestätigung      

Transport durch von Lieferer oder Abnehmer

beauftragte Dritte / Transportunternehmen 

Gelangensbestätigung oder

alternative Nachweise                    

 
Weitere Informationen und ein Merkblatt zum Thema Gelangensbestätigung

Stand: