th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Die Lebensmittelpreise in Österreich

Der Lebensmittelhandel auf einen Blick

Der Lebensmittelhandel macht sich KEIN Körberlgeld

Immer wieder wird behauptet, dass Lebensmittel in Österreich teurer seien als in Deutschland. Dabei wird vor allem dem Lebensmittelhandel unterstellt, einen "Österreich-Aufschlag" zu kassieren. Das ist falsch.

Tatsächlich werden mit Deutschland und Österreich zwei sehr unterschiedliche Märkte verglichen. In unserem Informationsfolder haben wir eine Reihe von Argumenten, Zahlen und Fakten zu den wichtigsten Rahmenbedingungen zusammengestellt, die Einfluss auf die Preisbildung haben.

In diesem Zusammenhang wurde ein weiterer Folder "Der österreichische Lebensmittelhandel auf einen Blick", der den unverzichtbaren Beitrag, des österreichischen Lebensmittelhandels zur Lebensqualität Österreichs hervorhebt, erstellt.

Gerne können Sie die gedruckten Folder bei uns anfordern (lebensmittelhandel@wko.at)

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website der Bundessparte Handel.