th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Beste Homepage im Handel mit Mode und Freizeitartikeln 2018

Wir gratulieren den drei Siegern und den Top 10-Platzierten
Best Homepage 2018
© Handel mit Mode und Freizeitartikel, Bundesgremium

Es ist soweit: Die "Top 10" und die Sieger des Wettbewerbs "Beste Homepage im Handel mit Mode und Freizeitartikeln" stehen fest! Der Preis wurde heuer bereits zum dritten Mal vom Bundesgremium des Handels mit Mode und Freizeitartikeln vergeben und am 16.5.2018 in Wien, in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich, feierlich überreicht.

Die Jury hatte es nicht leicht, die Gewinner der drei Kategorien zu küren: Es gab insgesamt 119 Einreichungen aus ganz Österreich, die durch sehr hohe Qualität ihrer Online-Auftritte überzeugten.

Alle acht Jury-Mitglieder erhielten im Vorfeld eine Zusammenfassung der Einreichungen. Im Rahmen einer Jury-Sitzung, die mehrere Stunden dauerte, wurde schlussendlich eine Entscheidung gefasst.

And the winners are …

In der Kategorie "bis 10 Beschäftigte" setzte sich die Einreichung von www.mondialmode.com als Siegerin durch. "Die Website überzeugt mit schlichtem, übersichtlichem Design, einer klaren Bildsprache und aktuellem Content. Der ‚Conversion-Funnel‘, mit dem Kundinnen und Kunden zum Kauf angeregt werden, ist perfekt umgesetzt", so die Begründung der Jury.

In der Kategorie "über 10 Beschäftigte" wurde www.frauscherboats.com als Gewinner gekürt. "Diese Website überzeugt durch eine sehr ansprechende Grafik, moderne CI-Gestaltung und eine übersichtliche Struktur und Navigation. Die Website ist intuitiv aufgebaut und bietet eine gute User Experience", lobte die Jury.

In der Kategorie "Newcomer" wurde www.sportlehner.at als Gewinner gekürt, und zwar mit folgender Begründung: „Diese Website zeigt in modernem Look klar die Vorteile der Produkte. Im Webshop sind sowohl Warenkorb als auch Filtermöglichkeiten und Check-Out-Prozess professionell und bedienerfreundlich umgesetzt. Conversion-Elemente sind gut platziert und klar ersichtlich."

Die Gewinner aller drei Kategorien erhielten einen Geldpreis in Höhe von jeweils 2.000,- Euro.

Die Top 10-Platzierten

Darüber hinaus wurden nicht nur die Gewinner, sondern die Topplatzierten der besten Websites im Handel mit Mode und Freizeitartikeln vorgestellt. Hier die Top 10 in den drei Kategorien:

Beim Wettbewerb "Beste Homepage im Handel mit Mode und Freizeitartikeln" zählen folgende Einreichungen zu den jeweiligen "Top 10" ihrer Kategorie:

Top 10 in der Kategorie "Newcomer"

  1. www.sportlehner.at
  2. www.sagmeister.at
  3. www.vello.bike
  4. www.sportshop-soelden.com
  5. www.fahrrad.co.at
  6. www.blossomday-dresses.com 
  7. www.grpstar.com
  8. www.schramm-mode.at
  9. www.wienerkleid.at
  10. www.studiomiyagi.co

Top 10 in der Kategorie "über 10 Beschäftigte"

  1. www.frauscherboats.com
  2. www.popp-kretschmer.at
  3. www.teller.at
  4. www.klimesch-schuhe.at
  5. www.totter-schuhe.at
  6. www.steinecker.at
  7. www.eilerschuhe.at 
  8. www.sport-mathis.com
  9. www.trachtenstolzer.at
  10. www.modeplan.at

Top 10 in der Kategorie "bis 10 Beschäftigte"

  1. www.mondialmode.com
  2. www.foeger.com 
  3. www.rodel.at
  4. www.zeltstadtshop.at
  5. www.meinkinderwagen.com
  6. www.rainyday.at
  7. www.elisamalec.at
  8. www.fabrari.com 
  9. www.steppenwolf.wien
  10. www.lingeria-macchiato.at

Jury-Mitglieder

Die Jury war prominent besetzt mit folgenden Handels-, Mode- und Online-ExpertInnen:

  • KommR Dr. Jutta Pemsel, Bundesobfrau des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln
  • KommR Dkfm. Ernst Aichinger, Bundesobfrau-Stellvertreter des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln
  • Friedrich Ammaschell, Vorsitzender des Berufszweiges Schuhhandel
  • Mag. Michael Nendwich, Vorsitzender der Berufszweiges Sportartikelhandel
  • Mag. Manuel Friedl, Stv. Chefredakteur der „Österreichischen Textil Zeitung“
  • Katharina Hingsammer, Modebloggerin und Betreiberin der Plattformen ketchembunnies.com und lovedailydose.com
  • Karin Schmid, selbständige Online-Beraterin und Vortragende, u.a. Spezialistin für Google Analytics
  • Mag. Eldrid Mänhardt, stellvertretende Geschäftsführerin

Bilder von der Preisverleihung