th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Achtung: Neuer Erlass zum LSDBG

Lohnschutzrechtliche Bestimmungen des AVRAG (LSDB-Richtlinien 2015)

Der Erlass umfasst 90 (!!) Seiten, wesentliche Punkte sind:

  • Unterentlohnung: 10% Bagatellgrenze – bis zu dieser Grenze gilt die Unterschreitung der Unterentlohnung als gering (RZ 52).
  • Tätige Reue: Der Fehlbetrag wird vor der Kontrolle geleistet, dies zählt auch dann, wenn die Nachzahlung über Intervention Dritter (zB. Interessenvertretung) erfolgt.
  • Mitwirkung der KV-Parteien bei Zweifelsfragen betreffend Einstufung (RZ 43 – 47)
  • Kontrolle des Mindestentgelts: Anrechenbarkeit von faktischen Überzahlungen und Prämien. Keine Kontrolle von SV-freien Entgelten wie zB. Schmutzzulagen, Aufwandsersätze und Sachbezüge.