th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Versicherungen

Fachverband Holzindustrie

Brandschutzmaßnahmen

Die nach rund neunmonatigen Verhandlungen und Expertengesprächen erarbeiteten Brandschutzmaßnahmen für holzbe- und verarbeitende Betriebe Teil A/Säge- und Hobelindustrie liegen nun von den Verhandlungspartnern unterzeichnet vor. Die Leitlinien basieren auf den Erfahrungen von Brandschutzingenieuren, sowie der Praxis und den aktuellen Erkenntnissen der Brandschutztechnik. Die Forderungen und Auflagen der Erst- und Rückversicherer wurden - teilweise in stark abgeschwächter Form - berücksichtigt. Durch Umsetzung der Leitlinie soll mittelfristig sichergestellt werden, dass die Österreichische Holzindustrie zu möglichst wirtschaftlichen Prämien und Selbstbehalten versicherbar bleibt. Auf die Möglichkeiten der KMU wurde Rücksicht genommen.

Ergänzend zu den Brandschutzmaßnahmen hat der Fachverband der Holzindustrie für alle seine Mitglieder eine Rechtschutzversicherung abgeschlossen. Versichert ist der jeweilige Brandschutzbeauftragte.

Alle Informationen stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung: