th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Click & Collect im Handel nun möglich

Regelungen für 3. Lockdown aufgrund COVID-19

Mit dem neuerlichen Lockdown ab 26.12.2020 wurde nach intensiver Intervention die Möglichkeit zu "Click & Collect" (Vorbestellung und Abholmöglichkeit) in Handelsbetrieben in die Verordnung aufgenommen.

Die Verordnung sieht hier folgende Regelungen vor: 

  • Abholung durch den Kunden
  • zwischen 6 und 19 Uhr
  • von vorbestellter Ware (also nicht bei Abholung erst bestellt/ausgewählt, sondern zeitlich davor, sei es durch Telefon oder online)
  • keine Sortimentseinschränkung (alle Waren)
  • Geschlossene Räume der Betriebsstätte (des Handels) dürfen dabei nicht betreten werden. Eine Abholung ist auch in Einkaufszentren möglich, wobei auch hier die Betriebsstätte des Handels nicht betreten werden darf.
  • Einhaltung eines Mindestabstandes von 1 Meter gegenüber nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen.

Lieferungen möglich:

Lieferungen/Zustellungen durch den Handel sind auch weiterhin möglich.

B&B - kein Betretungsverbot: 

Für zweiseitig unternehmensbezogene Geschäfte gilt das Betretungsverbot nicht. B2B-Kunden können damit auch die vom grundsätzlichen Betretungsverbot erfassten Geschäfte betreten. Voraussetzung ist jedoch, dass der Kunde ein unternehmensbezogenes Geschäft tätigt.

Die Verordnung wurde nun im BGBl veröffentlicht.