th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

BILDUNGS-KickOff 2020

Anrechnung, Rückblick, Präsentationen und Fotos

Am 15. und 16. Jänner 2020 fand der BILDUNGS-KickOff, die größte Weiterbildungsveranstaltung für Berufsangehörige der Gewerblichen Vermögensberatung und Wertpapiervermittler, erstmals im Wiener Allianz Stadion statt.

Hoch qualifizierte Vortragende schulten die Teilnehmer in den Bereichen Berufsrecht, Wertpapiere, Finanzierungen und Lebens- und Unfallversicherungen. Über 600 Personen waren im Allianz Stadion anwesend, weitere rund 900 Mitglieder sahen per Videoübertragung aus ganz Österreich zu. Insgesamt konnten bis zu 15 Stunden Weiterbildung für die verschiedenen Lehrpläne der Finanzdienstleister absolviert werden. Die Bestätigungen werden in den nächsten Wochen auf der Plattform www.meine-weiterbildung.at bereitgestellt.

Diese Bereiche der Lehrpläne waren im Programm:

Gewerbliche Vermögensberatung: insgesamt 15 Stunden

  • Modul 1 Allgemeines Berufsrecht (3 Stunden)
  • Modul 4 Wertpapiere (3 Stunden)
  • Modul 7 Finanzierungen (3 Stunden)
  • Modul 9 Lebens- und Unfallversicherungen (3 Stunden)
  • Fachwissen (3 Stunden)

Wertpapiervermittler: insgesamt 9 Stunden

  • Modul 1 Allgemeines Berufsrecht (3 Stunden)
  • Modul 4 Wertpapiere (3 Stunden)
  • Fachwissen (3 Stunden)

Versicherungsagenten/Versicherungsmakler:

  • Modul 1 (2 Stunden)
  • Modul 2 (3 Stunden)

Eröffnung durch Präsident Dr. Harald Mahrer

WK-Präsident Dr. Harald Mahrer
© Fachverband Finanzdienstleister/Foto Wieser

Nach Einleitungsworten von Fachverbandsobmann Mag. Hannes Dolzer eröffnete WK-Präsident Dr. Harald Mahrer die zweitägige Veranstaltung. Moderiert wurde am ersten Vormittag von Michael Holzer, Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Niederösterreich.

Die Weiterbildung startete mit dem Vortrag über Geldwäsche aus kriminalistischer Perspektive von Bernhard Pogotz von der Zentralen Geldwäschestelle des Bundesministerium für Inneres. Danach gab Fachverbandsobmann Mag. Hannes Dolzer Einblick zum Berufsrecht und den verschiedenen Ausübungsformen der Gewerblichen Vermögensberatung und Wertpapiervermittlung. Nach einer kurzen Erfrischungspause erklärte Mag. Martin Pichler von der Kanzlei Brandl Talos Rechtsanwälte im Vortrag „Berufsrecht versus Produktrecht“ WELCHE Produkte WIE vermittelt werden dürfen. Der erste Vormittag wurde dann durch Eva Cairns, von Aberdeen Standard Investments durch Informationen, wie man auch mit nachhaltigen Investments Erträge erzielen kann, abgerundet. Wer durchgehend anwesend war, hat damit bereits das Modul 1 Allgemeines Berufsrecht des Weiterbildungslehrplans für die Gewerbliche Vermögensberatung bzw. den Wertpapiervermittler für 2020 absolviert.

Nach der Mittagspause übernahm der Obmann der Fachgruppe Wien, Eric Samuiloff die Moderation und stellte als nächsten Referenten MMag. Louis Obrowsky, den Geschäftsführer der LLB Invest KapitalanlagegmbH vor, der den Teilnehmern Offene Immobilienfonds, Rechtliche Grundlagen und Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis näherbrachte. Im Anschluss informierte Ronald Felsner von der Allianz Elementar Versicherung AG über die Herausforderungen und Chancen von Lebensversicherungen. Das Thema Versicherungen wurde mit dem Referat von Mag. Iyabode Voglsperger, Juristin in der AUVA zur staatlichen Unfallversicherung fortgesetzt und Walter Plass, Produktmanager für Betriebliche Altersvorsorge in der Generaldirektion der Allianz Elementar AG, rundete die Schulung zum Modul 9 Lebens- und Unfallversicherungen des Lehrplans für die Gewerbliche Vermögensberatung mit seinem Vortrag zur Betrieblichen Altersvorsorge ab.

Mag. Andreas Petschar ist Vermögensberater des Jahres 2019

Gleich im Anschluss an die Weiterbildung wurden abends die Sieger der Publikumswahl 2019 gekürt: der Titel Vermögensberater des Jahres ging bereits zum dritten Mal an den Kärntner Mag. Andreas Petschar aus Villach. Platz 2 teilen sich ex aequo Horst Fritz aus Spielberg in der Steiermark, die GOLDENGNU GmbH aus Wien und die Siegerin der Publikumswahl 2017, Mag. Waltraud Hauser aus Poysdorf in Niederösterreich. Bei kleinen Erfrischungen klang der Abend fröhlich aus.

Siegerfoto
© Fachverband Finanzdienstleister/Foto Wieser

Foto Sieger-2019 vlnr: Eric Samuiloff (Obmann FG FDL Wien), Mag. Hannes Dolzer (Obmann FV FDL + Obmann FG FDL Steiermark), Mag. Mirko Paul Hämmerle, Klaus Matzka, Raimund Six (alle drei von der GOLDENGNU GmbH), Mag. Andreas Petschar (Platz 1), Mag. Waltraud Hauser, Horst Fritz, Michael Holzer (Obmann FG FDL NÖ)

Zur Fotogalerie Tag 1


Tag 2

Am nächsten Morgen startete das Programm mit Einleitungsworten durch Moderator Obmann Mag. Hannes Dolzer und einer kurzen Erklärung der Plattform www.meine-weiterbildung.at durch Mag. Oliver Lintner, über die die Administration der Teilnahmebestätigungen erfolgt. Pünktlich um 9:00 Uhr begann die erste Schulung des zweiten Tages mit dem Steuerexperten Mag. Cornelius Necas von NWT Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung GmbH zur Besteuerung von Kapitalvermögen.

Die Schulung zum Modul 4 Wertpapiere des GVB- und WPV-Lehrplans startete Mag. Harald Waiglein, MSc vom Finanzministerium mit seinem Überblick zu den volkswirtschaftlichen Entwicklungen und einem Update aus Brüssel zur Finanzmarktregulierung. Nächster Referent zum Thema Wertpapiere war Heiko Geiger, Experte der Vontobel Bank, der zu Aktienanleihen informierte und abgeschlossen wurde dieser Bereich von Dieter Wimmer von Comgest mit seiner Schulung zur Strategie für verantwortungsvolles Investieren.

Nächster BILDUNGS-KickOff - 19. bis 20 Jänner 2021 – Save the Date!

Nach der Mittagspause leitete Obmann Mag. Dolzer den Nachmittag insbesondere mit der Verlautbarung des Termins für den BILDUNGS-KickOff 2021 ein: WICHTIG – merken Sie sich den 19. und 20 Jänner 2021 schon jetzt vor!

In die Schlussrunde ging der Bildungsmarathon mit der Schulung zum Modul 7 Finanzierungen. Mag. Klaus Kampfl, Vorsitzender des Fachausschusses Leasing im Fachverband Finanzdienstleister informierte zur Bonitätsbeurteilung bei Leasingfinanzierungen, gefolgt von Prof. Dr. Ernest Gnan, Direktionsrat und Abteilungsleiter der Abteilung für volkswirtschaftliche Analysen der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), zu den Entwicklungen am österreichischen Finanzierungsmarkt. Last but not least brachte Mag. Doris Haydn, MA LL.M. von der Bank Austria Finanzservice mit ihrer Schulung den Teilnehmern die wichtigsten Fakten zum Verbraucherkreditgesetz und Kreditfinanzierungen näher.

Zur Fotogalerie Tag 2

Feedback

Wenn Sie am BILDUNGS-KickOff 2020 teilgenommen haben, bitten wir Sie um etwa fünf Minuten Ihrer Zeit, um die vorbereiteten Fragen zu beantworten. 

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Allianz Logo
©
Aberdeen Logo
©
LLB Logo
©
Comgest Logo
©
Vontobel Logo
©
Stand: