th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

COVID-19 und zeitliche Ausdehnung des Schutzpakets für WohnungsmieterInnen

Änderung des 2. COVID-19-JuBG

Das im Frühjahr 2020 im Rahmen 2. COVID-19-JuBG beschlossene Schutzpaket für Wohnungsmieterinnen und -mieter wurde – vor dem Hintergrund immer noch andauernder Schutzmaßnahmen – zeitlich ausgedehnt (siehe Bundesgesetzblatt). Die Frist, in welcher krisenbedingte Mietzinsrückstände von Wohnungsmieterinnen und -mietern aus dem 2. Quartal 2020 nicht eingeklagt werden können, wurde bis 31. März 2021 verlängert (bisher: 31. Dezember 2020).


Der vorliegende Newsletter ruft gleichzeitig die Eckpunkte des Schutzpakets für Wohnungsmieterinnen und -mieter in Erinnerung. Mitglieder des Fachverbandes/der Fachgruppen der Immobilien- und Vermögenstreuhänder können den Newsletter von FH-Doz. Univ.-Lektor Mag. Christoph Kothbauer im Detail nachlesen.