th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Geldwäschebekämpfung -Verdachtsmeldungen nur mehr über goAML

Information des BMI/Bundeskriminalamt

Wichtige Information für Immobilienmakler:

Ab dem 1. April 2021 können Geldwäsche-Verdachtsmeldungen ausschließlich über goAML erstattet werden. Verdachtsmeldungen, die – ohne vorherige Zustimmung der Geldwäschemeldestelle  – über andere Kommunikationskanäle wie zB E-Mail erstattet werden, gelten dann als nicht eingebracht.

Informationen zur Nutzung von goAML - insbesondere die Registrierung - finden Sie hier

Anleitung goAML von der Geldwäschemeldestelle

Weiterführende Informationen zum Thema Geldwäsche und Meldung.

Wir empfehlen zur Nachlese die Aufzeichnung des Immowebinars.