th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Zur Rechnungslegungspflicht des Vermieters über die veranlagte Mieterkaution

Kommentar von FH-Doz. Univ.-Lektor Mag. Christoph Kothbauer

Der OGH (6 Ob 234/19h) hat zu den Informationspflichten des Vermieters gegenüber dem Mieter im Zusammenhang mit einer vom Mieter hinterlegten Kaution folgende Feststellungen getroffen:

  • Einem Mieter steht – auf der Grundlage der auftragsrechtlichen Bestimmung des § 1012 ABGB – sowohl jederzeit während des Mietverhältnisses als auch nach dessen Beendigung gegenüber dem Vermieter das Recht auf Rechnungslegung über die Kaution zu.
  • An dieser Rechnungslegungspflicht hat auch die Einführung des § 16b MRG durch die Wohnrechtsnovelle 2009 samt seiner Informationspflicht über die Veranlagung der Kaution im Grundsätzlichen (mit Angaben über das Kreditinstitut, die Art der Veranlagung, das Datum der Veranlagung und die Nummer der Spareinlage oder des Kontos) nichts geändert: § 16b MRG regelt die Informationspflichten des Vermieters nämlich nicht abschließend. Das schon bisher dem Mieter zustehende Recht auf Rechnungslegung über die Kaution (somit das Informationsrecht über die tatsächliche Verzinsung und über den Stand des Kautionskontos) sollte durch die Wohnrechtsnovelle 2009 in keiner Weise beschränkt oder beschnitten werden.


Mitglieder des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder können den Kommentar von FH-Doz. Univ.-Lektor Mag. Christoph Kothbauer hier nachlesen.

www.kothbauer.co.at