th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Zu den unterschiedlichen Anspruchsvoraussetzungen für die Durchsetzung gesetzlicher Erhaltungspflichten einerseits und Mietzinsminderung andererseits

Kommentar von FH-Doz. Univ.-Lektor Mag. Christoph Kothbauer

Der OGH (3 Ob 104/20w) hatte sich mit der Abgrenzung zwischen der Durchsetzung gesetzlicher
Erhaltungspflichten des Vermieters in der Vollanwendung des MRG und
Mietzinsminderungsansprüchen des Mieters zu befassen.

Mitglieder des Fachverbandes/der Fachgruppen können den ausführlichen Kommentar von FH-Doz. Univ.-Lektor Mag. Christoph Kothbauer nachlesen.