th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Sparte Information und Consulting - Jahresbilanz 2018 und Ausblick 2019

Bodenstein: „Informations- und Consultingbranchen konstant im Konjunkturhoch!“

„Unsere 130.000 Dienstleistungsunternehmen aus den Sektoren Information, Kommunikation und Consulting haben das Geschäftsjahr 2018 mit einem nominellen Umsatzwachstum von + 7,2 % abgeschlossen. Damit konnte das österreichische BIP-Wachstum von + 4,4 % neuerlich deutlich überboten werden, kommentiert Robert Bodenstein, Obmann der Bundessparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 12.3.2018 das nachhaltige Wachstum der österreichischen Dienstleistungsbranchen.

Mit rd. 230.000 Beschäftigten schafften die Wachstumsbranchen Kommunikation, Information und Consulting eine stark-konsolidierte Wirtschaftsleistung von mehr als EUR 75 Milliarden. Diese im Vergleich zu den anderen Wirtschaftssektoren beeindruckenden Wachstumszahlen unterstreichen die dynamische Führungsrolle der wissensbasierten Dienstleistungsunternehmen im Strukturwandel zur digitalen Dienstleistungsgesellschaft. Sie zeigen aber auch sehr eindrucksvoll, dass Digitalisierung ein stark konjunkturbelebendes Wachstum auslöst, welches im Endeffekt stärker sein wird als mögliche disruptive Auswirkungen der Digitalisierung“, so Bodenstein.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick:

  • Die Umsätze lagen nominell um 7,2 % und preisbereinigt um 5,9 % über dem Niveau des Vorjahres. Im Vergleich dazu ist das Bruttoinlandsprodukt nominell um 4,4 % und real um 2,7 % gestiegen.
  • Die Exportquote lag bei 13,6 %.
  • Die Investitionen beliefen sich 2018 auf 6,5 % des Umsatzes.
  • Für die Aus- und Weiterbildung wurden 2018 0,8 % des Umsatzes aufgewendet.
2014 2015 2016 2017 2018
Umsatz nominell +5,6 % +5,9 % +7,5 % +6,6 % +7,2 %
Exportquote 14,0 % 14,2 % 14,1 % 14,0 % 13,6 %
Investitionsquote 6,0 % 6,0 % 6,6 % 6,7 % 6,5 %
Ausbildungskosten 1,2 % 1,1 % 1,1 % 0,7 % 0,8 %

Quelle: KMU Forschung Austria

Jahresausblick 2019 bleibt positiv

„Auch der Jahresbeginn 2019 verlief für die Unternehmen der Bundessparte Information und Consulting positiv und die Erwartungen für das laufende Jahr sind zuversichtlich. Die Auftragslage Anfang 2019 wird mit „eher gut“ bewertet. Für 2019 prognostizieren die Unternehmerinnen und Unternehmer Umsatzzuwächse gegenüber dem Vorjahr in Höhe von 6,3 %, einen Anstieg des Beschäftigtenstandes um 6,5 % und eine Steigerung der Investitionen um 4,6 %“, berichtet Iris Fischl, KMU Forschung Austria.

Download: