th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Betriebsunterbrechungsversicherung

Versicherung für Unternehmensberater, Informationstechnologen und Bilanzbuchhaltungsberufe

Gilt ausschließlich für Mitglieder des Fachverbandes UBIT in der Wirtschaftskammer Österreich.

Hier finden Sie auch einen Überblick über das Prämiensystem.

Die Prämienberechnung erfolgt pro Kalenderjahr. Für Anmeldungen zum Rahmenvertrag bis 30.6. eines jeden Jahres wird die gesamte Jahresprämie berechnet, für Anmeldungen nach dem 1.7. die halbe Jahresprämie.

Den Rahmenvertrag können Sie hier herunterladen.

Anmeldeprozedere:

Ein Beitritt für die Mitglieder des Fachverbandes UBIT erfolgt online über folgenden Link. Im Fall eines aufgetretenen Schadens sollte die Meldung mittels des Schadensfallformulars erfolgen.

Ansprechpartner:

Bei Fragen über den Beitritt zum Rahmenvertrag und für die Abwicklung von Schadensfällen stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung: 

  • Informationen zum Deckungsumfang und zum Inhalt des Rahmenvertrages:
    Frau Christa Kreuzmayr
    T +43 5 7800 - 549
    M +43 664 85 86 871
    Christa.Kreuzmayr@aon-austria.at
  • Versicherungsbestätigungen, allgemeine Vertragsauskünfte,
    Adressänderungen, Inkasso:
    Frau Mana Malaklou
    T: +43 5 7800 - 326
    E-Mail: ubit@vero.at
  • Schadenbearbeitung, Informationen zum Deckungsumfang und zum Inhalt des Rahmenvertrages:
    Herr DI Johannes Zeillinger
    T +43 5 7800 - 573
    E-Mail: johannes.zeillinger@aon-austria.at

(Anmerkung: Die Zusatzinformationen sind nur für Mitglieder des FV UBIT abrufbar.)

Hintergrund:

Krankheit, Unfall, Brand, Explosion, Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Wasserschäden, Sturm, Hagel: Die Liste der Vorfälle, die eine Betriebsunterbrechung erzwingen können, ist lang. Derartige Betriebsunterbrechungen können für Unternehmen allerdings existenzbedrohend sein, wenn man vor den finanziellen Folgen nicht ausreichend geschützt und abgesichert ist.

Der Fachverband UBIT hat daher mit der GENERALI Versicherung AG einen Rahmenvertrag über eine Betriebsunterbrechungsversicherung abgeschlossen. Dadurch sind österreichweit alle Mitglieder des Fachverbands UBIT mit maximal sechs Dienstnehmern berechtigt, diesem attraktiven Rahmenvertrag beizutreten und die darin enthaltenen Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen.