th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Cyberversicherung für UBIT Mitglieder

Versicherungsschutz für Vermögensschäden aufgrund einer Cybersicherheitsverletzung zu vergünstigten Konditionen für die Branchen Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung

Hinweis:
Die Cyber-Versicherung gilt ausschließlich für Mitglieder des Fachverbandes UBIT in der Wirtschaftskammer Österreich.

Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (Fachverband UBIT) hat mit der DUAL Austria GmbH einen Rahmenvertrag über eine Cyber-Versicherung abgeschlossen.

Auf Basis dieses Rahmenvertrages sind österreichweit alle Mitglieder des Fachverband UBIT mit einem Jahresumsatz bis zu 500.000 EUR berechtigt, Versicherungsschutz nach Maßgabe der darin enthaltenen Konditionen in Anspruch zu nehmen. Für Unternehmen mit einem über diese Grenze hinausgehenden Jahresumsatz, können individuelle Angebote erstellt werden.

Zielsetzung

Ziel des Vertrages ist es in erster Linie die Sicherstellung der Versicherbarkeit des Cyberrisikos der Mitglieder des Fachverbandes mit einer sehr günstigen Prämie zu gewährleisten. Als versicherte Personen kommen daher ausschließlich Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes (Unternehmensberatung inkl. Mediator:innen, IT-Dienstleistung sowie Personalverrechnung, Buchhaltung und Bilanzbuchhaltung nach dem Bilanzbuchhaltungsgesetz) in Frage.

Versicherungsumfang

Eine Cyber Versicherung ist eine Vermögensschadenversicherung, die Schäden im Zusammenhang mit Informationssicherheitsverletzungen absichert. Eine Informationssicherheitsverletzung liegt vor bei:

  • einer Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen (Datenschutzverletzung)
  • einer Verletzung von Geheimhaltungspflichten
  • einer Verletzung von Persönlichkeits-, Urheber-, Marken, oder Wettbewerbsrechten durch eine Datenschutzverletzung
  • eine Verletzung der Netzwerksicherheit, u.a. durch die Infiltrierung der Systeme mit Schadsoftware, inklusive deren Übermittlung an Dritte oder eine DoS-Attacke

Die oben dargestellten Risiken werden durch drei Säulen abgesichert:

EigenschadenBetriebsunterbrechungHaftpflicht

z.B.: Ransomware

Eigene Daten werden im Zuge eines Hacker-Angriffes gestohlen, verändert oder zerstört.

  • Wiederherstellungskosten für Software
  • Kosten für das Krisenmanagement inkl. Computer-Forensik
  • Sicherheitsanalyse und Sicherheitsverbesserungen

z.B. Denial-Of-Service Attacke

Hacker blockieren den Zugang zum
EDV-System und verursachen dadurch eine teilweise oder vollständige Blockade der Produktion.

  • Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes
  • Entgangener Gewinn

z.B. Datenschutzvorfall

Kundendaten werden nach Hacker-Angriff gestohlen und verursachen dadurch eine Datenrechtsverletzung oder Datenvertraulichkeitsverletzung

  • Abwehr ungerechtfertigter und Erfüllung berechtigter Schadenersatzansprüche Dritter

Die Versicherungssumme beträgt EUR 150.000,00. Der Selbstbehalt beträgt EUR 2.500,00 für alle Versicherungsfälle. Im Rahmen der Betriebsunterbrechung gilt ein zeitlicher Selbstbehalt in Höhe von 36 Stunden.

Prämien

Alle nachstehenden Prämienbeträge verstehen sich als Jahresbruttoprämie inklusive Versicherungssteuer (11%).

 

Umsatz bis EUR 350.000,00  Umsatz über EUR 350.000,00 bis EUR 500.000,00

Basisdeckung

VS EUR 150.000,00 

EUR 220,00 EUR 260,00

Premiumdeckung

VS EUR 150.000,00 

EUR 330,00 EUR 390,00

Eine Verdoppelung der Versicherungssumme kann über einen Prämienzuschlag von 35 % in Anspruch genommen werden.

Bei der Prämie stehen zwei Varianten, gestaffelt nach dem Jahresumsatz des Mitgliedsbetriebs (Grenze 350.000 Euro), zur Auswahl. Gegen einen Prämienzuschlag in Höhe von 35 % ist eine Verdopplung der Versicherungssumme möglich.

Sollte sich der Umsatz eines versicherten Unternehmens auf über 500.000 EUR erhöhen, endet der Versicherungsschutz zum Zeitpunkt der nächsten Hauptfälligkeit, sofern das Unternehmen mindestens 3 Monate vorher davon informiert wird und ihm ein individuelles Cyber-Versicherungsangebot eines Versicherers übermittelt wird.

Die Zahlung der Prämie erfolgt jährlich mittels SEPA-Mandat.

Anmeldung

Als Mitglied des Fachverbandes UBIT können Sie die Versicherung einfach über Aon Austria abschließen.

Unterstützung

Bei der Umsetzung von Cyber-Schutzmaßnahmen und im Fall einer Cyberattacke unterstützt Sie Ihr IT-Unternehmen Ihres Vertrauens. Hier finden Sie eine Liste der auf Cybersicherheit spezialisierten IT-Unternehmen

Cybersecurity-Hotline

Wenn Ihr Unternehmen Opfer einer Cyberattacke, von Ransomware oder Verschlüsselungstrojanern wurde, können Sie auch die kostenlose 24-Stunden Cybersecurity-Hotline der WKO anrufen unter 0800 888 133.

>> Weitere Informationen zur Hotline

Ansprechpartner

Bei Fragen über den Beitritt zum Rahmenvertrag und für die Abwicklung von Schadensfällen stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Informationen zum Deckungsumfang und allgemeine Vertragsauskünfte zum Inhalt des Rahmenvertrages:
    Frau Katharina Richter
    T +43 5 7800 573
    F +43 5 7800 5050
    E-Mail: katharina.richter@aon-austria.at
  • Versicherungsbestätigungen Adressänderungen, Inkasso:
    E-Mail: ubit@aon-austria.at
  • Schadenbearbeitung
    Die unmittelbare Schadenbearbeitung erfolgt über die 24/7-Hotline des Krisendienstleisters der DUAL – dieser muss im Schadenfall unverzüglich informiert werden!
    Die Kontaktdaten des Krisendienstleisters erhalten Sie bei Abschluss der Versicherung