th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Der Fachverband der Versicherungsmakler hat gerufen, alle sind gekommen

Prominent besuchter IDD-Workshop in Alpbach

Bereits am Vortag des offiziellen Programms des 12. Versicherungsmakler-Expertentreffens im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach hat der Fachverband der Versicherungsmakler mit Vertretern sämtlicher in die IDD-Umsetzung involvierter Ministerien sowie der Finanzmarktaufsicht (FMA) einen intensiven Workshop im Hotel Alphof abgehalten.

Konstruktiver Austausch zur IDD-Umsetzung 

„Der Fachverband als Bundesvertretung der österreichischen Versicherungsmakler befasst sich seit langer Zeit intensiv mit einer kleinen Gruppe von Personen mit der Umsetzung der IDD in das nationale Recht. Mit dem gegenständlichen Workshop sollten einerseits die Makler-Vertreter der regionalen Fachgruppen auf denselben Wissensstand zur Richtlinienumsetzung gehoben werden. Andererseits sollte ihnen ganz bewusst auch die Möglichkeit geboten werden, sich im direkten Gespräch mit den Ministerienvertretern fachlich einbringen zu können“, erklärt der Initiator des Workshops, Fachverbandsgeschäftsführer Mag. Erwin Gisch, die Intention des Workshops.

In knapp sechs Stunden wurde Intensiv-IDD-Workshop des Fachverbandes der Versicherungsmakler referiert und diskutiert, wurden Standpunkte dargelegt sowie Positionen vertreten und verteidigt. Rund 40 Funktionäre hatten die Möglichkeit, mit den Vertretern sämtlicher in die IDD-Umsetzung involvierten Ministerien in einen fachlichen Diskurs zu treten.

Fachkundige Gesprächspartner

Seitens der Ministerien nahmen am Workshop folgende Personen teil:

  • MinR MMag. Stefan Trojer für das Wirtschaftsministerium – zuständig als federführendes Ministerium bei der IDD-Umsetzung für die Neugestaltung der Regeln zur Versicherungsvermittlung in der Gewerbeordnung
  • Dr. Beate Blaschek, Stv. Sektionschefin Konsumentenpolitik für das Konsumentenschutzministerium
  • MMag. Martin Ramharter, Legist im Finanzministerium mit Tätigkeitsschwerpunkten im Versicherungsrecht und damit zuständig für die Novellierung des VAG
  • Hon.-Prof. LStA Dr. Sonja Bydlinski, Abteilungsleiterin im Justizministerium und legistische Expertin zum Maklergesetz

sowie für die Finanzmarktaufsicht bzw. die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA

  • Herr Dr. Ludwig Pfleger, Leiter des Teams Business Conduct in der FMA und Vorsitzender der Working Group im EIOPA Committee on Consumer Protection and Financial Innovation (CCPFI)

Sie alle präsentierten jeweils ihre Standpunkte zur IDD-Umsetzung und stellten sich anschließend der Diskussion mit den Versicherungsmakler-Vertretern.

Themen des IDD-Workshops

Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei u. a. den Themen

  • Weiterbildungsverpflichtung
  • Wohlverhaltensregeln und Informationspflicht
  • Auskunftspflichten sowie verpflichtende Beratung für alle
  • Sanktionierungen / Höhe / Umfang
  • Vergütungstransparenz
  • Prinzipielle Statusklarheit für Versicherungsmakler und Versicherungsagenten

gewidmet.

Für Fachverbandsobmann Christoph Berghammer, MAS war der Workshop in vielerlei Hinsicht sehr wichtig: „Der Workshop war harte und intensive Arbeit. An einem einzigen Nachmittag mit so vielen wichtigen Ministerienvertretern „geballt“ diskutieren zu können und dabei unsere Standpunkte wiederholt inhaltlich zu untermauern, ist sehr anspruchsvoll und ein großer Erfolg für unsere Branche. Unserem Ruf als fachkundige und konstruktive Gesprächspartner wurden wir jedenfalls wieder gerecht, wenngleich wir über einige Themen inhaltlich weiter debattieren und verhandeln müssen.“

Der offizielle Teil des 12. Versicherungsmakler-Expertentreffens im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach – mit diversen Themen rund um die Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD - findet am Freitag, 1. September 2017 im Congress Centrum Alpbach statt.

Ebenfalls unter Mitwirkung des Fachverbandes der Versicherungsmakler wird am Donnerstag, 16. November 2017 in Wien das IDD-Vertriebsforum veranstaltet.

v.l.n.r.: Dr. Ludwig Pfleger, MMag. Martin Ramharter, MMag. Stefan Trojer, Christoph Berghammer, MAS, Dr. Beate Blaschek, Dr. Sonja Bydlinski, Mag. Erwin Gisch, Dr. Klaus Koban
© Fachverband der Versicherungsmakler Dr. Ludwig Pfleger, MMag. Martin Ramharter, MMag. Stefan Trojer, Christoph Berghammer, MAS, Dr. Beate Blaschek, Dr. Sonja Bydlinski, Mag. Erwin Gisch, MBA, Dr. Klaus Koban, MBA (v.l.n.r.)