th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

4. Kremser Versicherungsforum

Haftpflicht, Rechtsschutzversicherung und Versicherungsvertriebsrecht

Am 20. November 2018 fand vor rund 180 Teilnehmern das 4. Kremser Versicherungsforum statt, das die Donau-Universität Krems in Kooperation mit dem Fachverband veranstaltet.

Unter dem Motto "Haftpflicht, Rechtsschutzversicherung und Versicherungsvertriebsrecht" wurden durch ein hochkarätiges Vortragsteam aktuelle Entwicklungen und Neuerungen im Versicherungsbereich aufgezeigt.

Die Veranstaltung wurde durch Frau Dr. Arlinda Berisha, Lehrgangsleiterin am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen, eröffnet. Neben den Vorträgen von Dr. Klaus Koban zum Vertriebsprozess nach der IDD und Prof. Mag. Erwin Gisch zum "Versicherungsfall und zeitlichen Geltungsbereich in der Rechtschutzversicherung" – beide gehören dem wissenschaftlichen Beirat des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen der Donau-Universität Krems an – skizzierten weitere sechs Vortragende unterschiedliche aktuelle Themenstellungen und standen den Teilnehmern für Fragen und Diskussion zur Verfügung:

Dr. Ilse Huber, ehemalige Senatsvorsitzende und Vizepräsidenten des Obersten Gerichtshofes, erläuterte die aktuelle OGH-Judikatur insbesondere zur Betriebs, und Privat- sowie der Berufshaftpflichtversicherung.

Darüber hinaus haben sich Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer dem Thema der Direktklage des Geschädigten in der Haftpflichtversicherung und Dr. Karin Hartjes dem Thema des Produktrückrufes in der Haftpflichtversicherung gewidmet. 

Dr. Ludwig Pfleger referierte über Compliance und Marktverhaltensrisiko im Versicherungsvertrieb. Im letzten Block der Veranstaltung skizzierte Mag. Markus Kajaba die Herausforderungen im digitalen Versicherungsvertrieb und Mag. Wolfgang Fitsch bildete mit seinem Vortrag "Dem Datenschutzbeauftragten im Regime der DSGVO" den Abschluss.

Eine Fortsetzung des Kremser Versicherungsforum ist für Oktober 2019 geplant.