th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erlass – Probleme bei einspurigen Kfz, wenn bei Reparatur oder Tausch eines elektronischen Wegstreckenmessers der bisherige Kilometerstand nicht eingestellt werden kann

Mit der 32. KFG-Novelle wurden Manipulationen am Kilometerzähler bzw. am Kilometerstand („Tachomanipulationen") ausdrücklich für unzulässig erklärt. Da der Kilometerstand stets die tatsächliche Fahrleistung des Fahrzeuges wiedergeben soll, wurde des Weiteren in § 24 Abs. 11 KFG geregelt, dass bei Reparatur oder Tausch eines elektronischen Kilometerzählers der bisherige Kilometerstand einzustellen ist.