th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Mittellohnpreis Kalkulation

im eisen- und metallverarbeitenden Gewerbe

Mit der Broschüre anbei bieten wir Ihnen einen praxistaugliche Unterlage, die nachvollziehbare Kalkulationsbeispiele, speziell für Ihre Branche, enthält. Angeleitet durch die Beilspiele können Sie die ÖNORM-gerechte Darstellung Ihres betrieblichen „Bruttomittellohnes“ in Form des K3-Blattes vornehmen. Mit der Ablieferung eines richtig ausgefüllten K3-Blattes erfüllen Sie eine wichtige Voraussetzung um als Bieter und Zuschlagsempfänger bei öffentlichen Auftragsvergaben berücksichtigt zu werden.

 

K-Blätter - insbesondere das K3-Blatt – spielen aber nicht nur bei der Vergabe öffentlicher Aufträge eine zentrale Rolle. Auch wenn es darum geht, Mehrkostenforderungen zu belegten, finden K-Blätter Anwendung.

 

Das Übungs- und Schulungsheft „Mittellohnpreis Kalkulation im eisen- und metallverarbeitenden Gewerbe“ ist ein gemeinsames Serviceangebot Ihrer Landesinnung und der ARGE Bauwirtschaft.