th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Feinstaubreduktion - Sonderförderung

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Land Kärnten fördert noch bis Ende des Jahres (Antragstellung)den Austausch von alten Festbrennstoffheizungen in den Gemeinden Klagenfurt und Ebenthal. Ziel der Förderaktion ist es, die Feinstaubkonzentration in Klagenfurt und Ebenthal nachhaltig zu reduzieren.

Der Förderungsgegenstand muss bis zum 30.06.2018 errichtet werden.

 

Der einmalig ausgezahlte Direktzuschuss beträgt maximal 30% und ist nach oben gedeckelt mit:

€ 6.000,-- für Pellets- oder Hackschnitzelbrennwertkessel in Verbindung mit einer Niedertemperaturwärmeverteilung

€ 4.500,-- für Pellets- oder Hackschnitzelkessel

€ 3.800,-- für Scheitholzkessel mit Pufferspeicher

€ 1.500,-- pro bewohnter Wohnung für Einbau einer Zentralheizung

€ 240,-- pro m² Kollektorfläche für Solarthermieanlage mit Heizungseinbindung

€ 4.500,-- für Fernwärmeanschluss

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der:

Abteilung 2 - Finanzen, Beteiligungen und Wohnbau

Tel.: 050 536-12443

E-Mail: abt2.wohnbau@ktn.gv.at

Internet: www.wohnbau.ktn.gv.at

 

Im Anhang finden Sie zu Ihrer Information und zur Information Ihrer Kunden die Förderrichtlinie mit den genauen Voraussetzungen sowie das entsprechende Antragsformular.