th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zwei neue önologische Verfahren

Wir klären Sie über die gesetzlichen Neuerungen auf.

Mit der neuen Verordnung 2017/1961 wurden zwei neue önologische Verfahren zugelassen: Es handelt sich um die Verwendung von Filterplatten mit Zeolith Y-Faujasiten zur Adsorption von Haloanisolen bei geklärten Weinen und um die Behandlung mit Kaliumpolyaspartat mit einem Grenzwert von 10 g/hl. 


Damit wurde die Verordnung 606/2009 (eine Durchführungsverordnung zu 479/2008, welche sich auf Weinbauerzeugniskategorien, önologischen Verfahren und diesbezüglichen Einschränkungen bezieht) geändert.