th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Starten Sie im Direktvertrieb durch!

Unser WIFI-Kurs macht Sie fit für den Beruf Direktberater. Der neue Folder ist jetzt verfügbar!

Inhaltlich bietet der WIFI-Kurs eine übersichtliche, aber geballte Ladung Wissen an - das Rüstzeug für den modernen Direktberater. Sie erfahren mehr über die Vertriebsform Direktvertrieb im Kontext mit anderen Formen des Warenvertriebs. Sie wissen, welche Trends im Konsumverhalten es gibt und wie Sie Ihren Gewerbebetrieb ausrichten müssen, um möglichst nachhaltig agieren zu können. Sie sind nach Kursende vertraut mit allen wichtigen Rechtsgrundlagen und sind gut gerüstet für das österreichische Steuer- und Sozialversicherungslabyrinth. Sie gehen motiviert in den beruflichen Alltag, kennen die formellen und informellen Regeln der Businessetikette.

Wussten Sie, dass etwa 70 Prozent der früheren Kursabsolventen noch immer Mitglied im Direktvertrieb sind? Je glaubwürdiger und kompetenter Sie dabei sind, umso besser erreichen Sie Ihr persönliches berufliches Ziel.

Kurse im Überblick:

Die Kosten

Was bekommt man für 240 Euro (4 Module á 60 Euro) Kurskosten?
Gleich vorweg: Sie zahlen am Ende wesentlich weniger als die genannte Summe, denn die Gremien Direktvertrieb konnten österreichweit umsetzen, dass bis zu 50 Prozent Ihrer Aufwendungen durch Förderungen abgedeckt werden. Die Förderung wird sogar gewährt, wenn erst bis drei Monate nach Kursende die Gewerbeberechtigung gelöst wird. Damit können Einsteiger in Ruhe überlegen, ob der Direktvertrieb als Einkommensquelle zu ihnen passt. Außerdem können Bildungskosten, welche im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit stehen, als Aufwendungen für Fort- und Weiterbildung steuerlich abgesetzt werden. 

Förderrichtlinien*
Mitglieder des Kärntner Gremiums Direktvertriebs, die alle vier Module in Kärnten absolviert haben, erhalten eine Förderung in Höhe von bis zu 50 Prozent (max. 120 Euro) der Lehrgangskosten zurückerstattet. Die Förderung gilt auch für TeilnehmerInnen, die den Gewerbeschein im Direktvertrieb bis drei Monate nach Kursende angemeldet haben. Über weitere Informationen der Förderung informiert das Gremium Direktvertrieb!  

Beispiel: 
WIFI-Lehrgang für den Direktvertrieb 240 Euro, minus Bildungsscheck machen 140 Euro - dieser Betrag wird einbezahlt. Nach Absolvierung der vier Module erhalten Sie vom Gremium Direktvertrieb die 50-prozentige Förderung 120 Euro (50 Prozent von 240 Euro) zurückerstattet, bleiben effektive Kosten von 20 Euro. Dieser Betrag ist als Betriebsausgabe absetzbar. 

Der WIFI-Bildungsgutschein im Wert von 100 Euro (bei Vorlage des Gutscheines wird Ihr Kursbeitrag um 100 Euro reduziert) kann bei Lena Stornig angefordert werden:
T 05 90 90 4-306
E lena.stornig@wkk.or.at


Förderung des Landesgremiums Direktvertrieb*
Nach Absolvierung des Lehrgangs können Sie Ihre Unterlagen (Name, Anschrift, IBAN und Zahlungsnachweis) bei Lena Stornig einreichen: 
E lena.stornig@wkk.or.at