th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Speichermedienvergütung, Urheberrechtsabgabe

Zum Urheberrecht:

Am 13. August 2015 wurde die Urheberrechtsnovelle 2015 verlautbart. Diese beinhaltet u.a. die ausdrückliche Festschreibung der Speichermedienvergütung.


Infos zur Speichermedienvergütung und Festplattenabgabe

Rechte und Pflichten für den Handel:

Das Merkblatt zum Gesamtvertrag Speichermedienvergütung „Neue Medien" des BG Maschinenhandel fasst die wichtigsten Rechte und Pflichten von Händlern zusammen, welche Speichermedien im Sinne des Gesamtvertrages der betroffenen Gremien in der WKÖ mit den Verwertungsgesellschaften erstmalig in Österreich in Verkehr bringen.

Es erhebt keineswegs Anspruch auf Vollständigkeit.


"Festplattenabgabe" - Rahmenvertrag für Inverkehrbringungen von Speichermedien unterzeichnet

Wir erinnern: Es wurde ein Gesamtvertrag für die Speichermedienvergütung "Neue Medien" ab 1.10.2015 ausgearbeitet und abgeschlossen.

Es ist auch gelungen, einen Rahmenvertrag für Inverkehrbringungen von Speichermedien vor dem 30.09.2015 abzuschließen.

Dieser Rahmenvertrag ist für Unternehmen gedacht, die Produkte vor dem 1.10.2015 in Verkehr gebracht haben und wurde von von allen Vertragsparteien unterschrieben.


Weiterführende Informationen - wie rechtliche Grundlagen, Merkblätter, Tarife - und Fakten zur Speichermedienvergütung finden Sie über die Webseiten:

BG Elektro- und Einrichtungsfachhandel

BG Maschinen- und Technologiehandel


Stand: