th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wir fördern Alarmanlagen!

Die Sicherheit der Kärntner Tabaktrafikanten ist uns ein großes Anliegen - daher verlängern wir unsere Aktion!

Ihr Landesgremialausschuss der Kärntner Tabaktrafikanten hat einstimmig beschlossen die Anschaffung und Installation von Alarmanlagen zu fördern, denn Ihre Sicherheit ist uns ein großes Anliegen.

Förderbare Maßnahmen

  • Erstanschaffung von Alarmanlagen


Gewährung von Unterstützungen

  • Es steht eine beschränkte Höhe von Fördermitteln zur Verfügung (5.000 Euro). Mittel werden zugeteilt, solange vorhanden.
  • Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch.
  • Unterstützungen können nach Maßgabe der vorhandenen Mittel an alle Mitglieder des Landesgremiums der Tabaktrafikanten gewährt werden - mit Ausnahme:
    • jener Unternehmen, deren Grundumlagenrückstände länger als ein Jahr betragen.
    • Unternehmer mit einem laufenden Insolvenzverfahren oder wenn ein Insolvenzverfahren mangels kostendeckenden Vermögens nicht eröffnet wurde.
  • Die Förderung des Landesgremiums wird ausschließlich einmal pro Unternehmen gewährt.
  • Die Reihung der Förderungen erfolgt nach dem Datum der Beantragung.
  • Die Förderzusage gilt vier Monate ab Bewilligung der Förderung durch das Landesgremium.
  • Die Überweisung des Zuschusses erfolgt nach Übermittlung des bestätigten Förderformulars bzw. des bestätigten Förderantrages sowie einer Dokumentation der durchgeführten Maßnahme (Aufstellung der Kosten, Rechnungskopie(n), Fotos, usw.) sowie einer Zahlungsbestätigung.

Förderhöhe
50 Prozent der Nettokosten - bis zu einem Maximalbetrag von 500 Euro.

Alle Details zur Förderung sowie den Förderantrag liefert der Downloadbereich.