th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wanted: Kärntens herausragende Grenzgänger gesucht

Bereits zum 25. Mal wird 2019 der Exportpreis verliehen. Wer besondere Leistungen in Exportmärkten vorzeigen kann, sollte sich bis 25. Februar 2019 bewerben.

Überdurchschnittliches Engagement auf Auslandsmärkten wie zum Beispiel eine interessante Marketingstrategie, Innovationskraft und Risikobereitschaft, spannende Nischenprodukte und natürlich eine hoher Exportanteil - das sind nur einige Kritierien, die Unternehmen erfüllen müssen, die den Exportpreis gewinnen wollen. Der Preis wird 2019 bereits zum 25. Mal verliehen und bis spätestens 25. Februar 2019 können sich Betriebe dafür bewerben.

Eine hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz von WKO-Präsident Harald Mahrer ermittelt die Exportpreisträger in Gold, Silber und Bronze.

Zusätzlich werden noch zwei Sonderpreise verliehen. Beim Global Player Award werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich in den vergangenen Jahren eine starke Position am Weltmarkt erarbeitet haben, über ein effizientes Netzwerk im Ausland verfügen und die im Waren- oder Dienstleistungsexport sogar als Pionier in einem bestimmten Land oder einer Branche gelten. Der Expat Award geht an einen Auslandsösterreicher für besonderen Einsatz um die österreichische Exportwirtschaft.

Mehr Infos auf: www.exportpreis.at!