th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Vorbehaltsfruchtgenuss und Grundbesitzabgaben

Bei der Verrechnung für Substanzabgeltung wäre im Falle eines Vorbehaltsfruchtgenussrechtes ein umsatzsteuerbarer und umsatzsteuerpflichtiger Vorgang zu unterstellen.

In Sachen Vorbehaltsfruchtgenussrecht und Grundbesitzabgaben gilt leider: Viel Verwaltungsaufwand, um der Neutralität der verrechneten Umsatzsteuer zwischen Unternehmern gerecht zu werden! Erfahren Sie hier die Tipps von Steuerberater und Immobilienexperte Walter Stingl.