th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Vorbehaltsfruchtgenuss und Grundbesitzabgaben

Bei der Verrechnung für Substanzabgeltung wäre im Falle eines Vorbehaltsfruchtgenussrechtes ein umsatzsteuerbarer und umsatzsteuerpflichtiger Vorgang zu unterstellen.

In Sachen Vorbehaltsfruchtgenussrecht und Grundbesitzabgaben gilt leider: Viel Verwaltungsaufwand, um der Neutralität der verrechneten Umsatzsteuer zwischen Unternehmern gerecht zu werden! Erfahren Sie hier die Tipps von Steuerberater und Immobilienexperte Walter Stingl.

Stand: