th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

"Tun statt nur reden"

Bernhard Pohlhammer ist neuer Sprecher der ExpertsGroup Innovation und will mit Veranstaltungen genau dahin gehen, wo Innovation passieren soll - zu den Unternehmen.
Welche Ziele verfolgen Sie als Sprecher der ExpertsGroup Innovation?
Bernhard Pohlhammer:
Ich will in Kärnten Innovation vorantreiben, um den Braindrain aufzuhalten und mehr Wertschöpfung nach Kärnten zu holen und in Kärnten zu halten.

Wobei hilft die ExpertsGroup?
Pohlhammer:
Die ExpertsGRoup Innovation wird mit Initiativen wie "I 3" versuchen, alle Innovatoren zu sammeln und zu bündeln. Wir planen einen Roundtable (3 Tagesveranstaltungen) eine Roadshow und viele andere Veranstaltungen in den Bezirke Kärntens. Wir gehen dann also genau dorthin, wo Innovation passiert und passieren sollte, also zu den Unternehmern.

Worauf kommt es bei Innovation an?
Pohlhammer:
Es braucht eine tragende Person und ausreichende Kapitalisierung. Außerdem kommt es auf gute Netzwerke und natürlich auch auf die Sinnhaftigkeit der Innovation an.

Wie werden Sie kreativ?
Pohlhammer:
Ich bin auch Kunsthistoriker und Kunst ist für mich pure Innovation. Genau von dort hole ich mir meine Anleihen. Darüber hinaus verstehe ich mich als kreativen Marketer und Kreativität war schon immer ein sehr wesentlicher Bestandteil meines Lebens und meiner beruflichen Tätigkeit.

Wieviel Kreativität braucht Innovation überhaupt?
Pohlhammer:
Sehr viel, auch wenn viel auf der Hand liegt.

Wie treibt man Innovation im Unternehmen voran?
Pohlhammer:
Dazu könnte ich jetzt sehr lange Abhandlungen anführen und daher konzentriere ich mich auf ein paar Stichworte: Personal, Struktur, Marketing, Kapital, Toleranz und Offenheit.

Worauf haben Sie sich mit Ihrem Unternehmen spezialisiert?
Pohlhammer:
Seit über 27 Jahren bin ich als Berater im internationalen Marketing, Personalwesen und Innovation tätig. Als Leiter eines professionellen Thinktanks trugen wir zu wesentlichen Instrumenten der Jetztzeit bei.

Ihr Leitsatz dabei?
Pohlhammer:
Tun statt nur drüber reden!
 
Bernhard Pohlhammer privat:
Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Ich betreibe Fitnessboxen, ich lese viel Literatur und ich beschäftige mich sehr mit der bildenden Kunst.

Welches Buch liegt bei Ihnen derzeit am Nachttisch?
Robert Musils: Der Mann ohne Eigenschaften, ein unglaublich gutes und relevantes Buch.
 
Welche Tageszeitung(en) dürfen zum Kaffee nicht fehlen?
Die NZZ, aber die Schweizer Ausgabe

Beschreiben Sie sich in drei Worten - ich bin …
... sehr ehrgeizig, kreativ und ein Kämpfer.