th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Verpflichtungen zur Geldwäschebekämpfung

Achtung: Die Einhaltung der Verpflichtungen zur Geldwäschebekämpfung wird von den Behörden in den nächsten Wochen verstärkt überprüft.

Schwerpunkte der Überprüfungstätigkeit der Vollzugsbehörden in den Bundesländern werden in den nächsten Wochen Unternehmensberater und die besonders sensiblen betroffenen Branchen im Handel wie Handel mit Edelsteinen, Handel mit Edelmetallen, Handel mit Gegenständen, die aus Edelsteinen oder Edelmetallen hergestellt sind, sein.

Dabei könnten die Behörden einerseits die jeweilige unternehmerische Risikoanalyse vom Unternehmen einfordern, als auch allgemein die Kenntnis über die Verpflichtungen und die Einhaltung dieser Verpflichtungen zur Geldwäschebekämpfung nach der GewO 1994 überprüfen.

Bei bereits erfolgten Überprüfungen wurden auch die Schulungen der Mitarbeiter von betroffenen Unternehmen über die Geldwäschebekämpfungsverpflichtungen geprüft und diese waren oftmals noch nicht ausreichend.

Nähere Informationen sowie den Online Ratgeber der WKÖ finden Sie unter www.ubit.at/geldwaesche-und-terrorismusfinanzierung

Stand: