th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wettbewerbsvorteil durch IDD-Fitness

Bei der heurigen Fachgruppentagung machte Klaus G. Koban die Teilnehmenden fit für 2018 und er präsentierte die neuen Rahmenbedingungen für Versicherungsmakler. Außerdem: Preisübergabe zum Quiz der 1.000 Fragen.

"Die Regelungsflut im Versicherungssektor nimmt in den letzten Jahren vehement zu und erreicht gerade mit dem Jahr 2018 eine neue Dimension", so Klaus G. Koban, der bei der heurigen Fachgruppentagung der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten die Teilnehmenden auf die neuen IDD-Rahmenbedingungen vorbereitete. Dabei sei vor allem eine fundierte und zeitgerechte Vorbereitung auf die geänderten Rahmenbedingungen essentiell und als Wettbewerbsvorteil zu sehen. Weiterbildung sollte für Versicherungsmakler hier an erster Stelle der Prioritätenliste stehen. Mehr auf: www.fitforidd.at

Akademische und hochkarätige Ausbildungen

Dem kann Fachgruppenobmann Franz Ahm nur zustimmen. Denn Weiterbildung für die Mitglieder steht bei Ahm ebenfalls ganz oben auf der Agenda, wie der Fachgruppenobmann in seinem Bericht erwähnt. Dazu serviert die Fachgruppe immer wieder hochkarätige Seminare und Ausbildungen für die Mitglieder - manche auch in Kooperation mit der Gesellschaft für Versicherungsfachwissen Kärnten.

Außerdem konnte die Weiterbildung auf akademischer Ebene vorangetrieben werden. In Kooperation mit der Donau Universität Krems ist es jetzt möglich, berufsbegleitend den Akademischen Versicherungsmakler sowie den Master of Legal Studies in Versicherungsrecht zu absolvieren. Dieser Universitätslehrgang vermittelt allgemeine rechtliche Grundlagen in den ersten beiden Semestern und eine umfassende Vertiefung im Versicherungsrecht in weiteren zwei Semestern.

Mehr Image für die Fachgruppe

Wichtig für Ahm ist auch die ständige Imagebildung für seine Fachgruppe. Dabei setzt man weiterhin auf Radiospots mit Fachgruppenmitgliedern als Testimonials und auf die Kooperation mit dem Quiz der 1.000 Fragen auf Radio Kärnten. Die Versicherungsmakler sponserten erneut den Hauptpreis (eine Vespa mit Versicherungspaket), den sich Hannes Troller aus Rosegg bei der Fachgruppentagung abholte.

Gemeinsam mit dem Fachverband der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten wurde eine Rechtsdatenbank entwickelt. Diese präsentierte noch Wolfgang Horak vom Manz-Verlag. Die Rechtsdatenbank www.rdb.at umfasst zahlreiche Kommentare und Handbücher zu den verschiedensten Themen und kostet ab 39 Euro im Monat.


Downloads (PDF):