th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Kärntner Jugendschutzgesetz seit 1. Jänner 2019

Das Kärntner Jugendschutzgesetz wurde neuerlich geändert. Mit der seit 1. Jänner 2019 in Kraft getretenen Gesetzesnovelle sind die Fakten klargestellt.

1.) Kinder und Jugendlichen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist der Erwerb,
Besitz und Konsum von alkoholischen Getränken verboten

2.) Erwerb-, Besitz – und Konsumationsverbot von Getränken mit gebranntem(!) Alkohol mit über 0,5 Volumprozent für Jugendliche (16 – 18 Jahre)

3.) Jugendliche (16 – 18 Jahre) dürfen nur so viel Alkohol konsumieren, dass
der Alkoholgehalt des Blutes weniger als 0,5 Promille beträgt

4.) Kindern (bis zum 16. Lebensjahr) und Jugendlichen (16 – 18 Jahre) ist der
Erwerb, Besitz, Konsum und die Weitergabe von Tabakerzeugnissen,
Shishas, E-Zigaretten und E-Shishas verboten!

Wir haben den Auszug aus dem Jugendschutzgesetz an die neue Rechtslage angepasst und ersuchen Sie, das Jugendschutz-Exemplar an eine gut sichtbare Stelle in Ihrem Betrieb auszuhängen und Ihre Mitarbeiter auf die geltenden Jugendschutzbestimmungen, im speziellen auf das Ausschankverbot von Alkohol (§ 12), hinzuweisen.

>>> Hier finden Sie den aktuellen Auszug aus dem Kärntner Jugendschutzgesetz

Bitte bedenken Sie, dass eine mehrmalige Bestrafung nach dem Jugendschutzgesetz den Verlust der Zuverlässigkeit im Sinne des § 87 GewO 1994 und in weiterer Folge den Entzug des Gewerbes durch die Gewerbebehörde nach sich ziehen kann.

Tipp!
Wenn Sie Ihre Mitarbeiter auf das Verbot des Alkoholausschankes an Jugendliche hinweisen dokumentieren Sie dies durch die unten angeführte Mitarbeitervereinbarung!

>>> Hier geht's zur Mitarbeitervereinbarung

Für Mitglieder der Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie stellen wir kostenlose Jugendschutz-Kleber für Ihren Betrieb zur Verfügung. Wir bitten um telefonische Bestellung unter 05 90 90 4 - 611 oder per E-Mail unter gastronomie@wkk.or.at.


Stand: