th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

NÖ Handwerkerbonus 2018 beschlossen

Nach dem Auslaufen des Handwerkerbonus auf Bundesebene wird in Niederösterreich nun ein eigener NÖ Handwerkerbonus umgesetzt. Der Startschuss dazu fällt am 1. Jänner 2018.

Über Initiative der Wirtschaftskammer NÖ beschloss die NÖ Landesregierung ab 1.1.2018 einen Handwerkerbonus für Niederösterreich.  

Der Bonus ist mit insgesamt 3,5 Millionen Euro dotiert und bringt für ausgewählte Leistungen einen einmaligen Zuschuss von 20 Prozent bzw. maximal 600 Euro pro eingereichtem Projekt. 250.000 Euro des Fördervolumens werden von der Wirtschaftskammer NÖ und den Fachorganisationen der betroffenen Branchen finanziert.

Die Förderrichtlinien orientieren sich an jenen des ausgelaufenen Bundes-Handwerkerbonus.
Es können nur Rechnungen von gewerberechtlich befugten Betrieben mit Sitz in Niederösterreich eingereicht werden. Damit können rund 14.000 kleinere und mittlere Betriebe aus dem niederösterreichischen Bau- und Baunebengewerbe von dieser Fördermaßnahme profitieren.

NÖ Handwerkerbonus 2018, Details und Antragsformular


Fakten zum NÖ Handwerkerbonus

  • Die Höhe des NÖ Handwerkerbonus beträgt 20 Prozent der Kosten für Arbeitsleistungen und Anfahrt (exkl. Umsatzsteuer) bis zu maximal 600 Euro.
  • Gefördert werden Arbeiten, die ab 1. Jänner 2018 begonnen werden. Ansuchen können erst nach Abschluss der Arbeiten eingebracht werden.
  • Die Zuerkennung erfolgt in der Reihenfolge der Ansuchen bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden 3,5 Millionen Euro.
  • Die Abwicklung erfolgt über die Abteilung Wohnbauförderung beim Amt der niederösterreichischen Landesregierung.
2018 startet mit neuem NÖ Handwerkerbonus
© NLK/Filzwieser

Selbstverständlich können Unternehmerinnen und Unternehmer auch als Konsumentinnen und Konsumenten für Arbeiten an ihrem Wohnsitz den Bonus lukrieren – im Bild (v.l.): WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Tischlermeisterin Erika Hörhann und LR Karl Wilfing bei der Präsentation des NÖ Handwerkerbonus.