th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ausnahmegenehmigung für auslaufende Fahrzeuge, die den Fußgängerschutz nicht erfüllen, ab jetzt beantragen!

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 78/2009 dürfen aus Gründen des Fußgängerschutzes ab 24. Februar 2018 bestimmte Fahrzeuge nicht mehr erstmalig zugelassen werden:

  • a) Fahrzeuge der Klasse M1 mit einer Höchstmasse bis 2 500 kg, die die technischen Anforderungen von Anhang I Abschnitt 3 dieser Verordnung nicht erfüllen,
  • b) von Fahrzeugen der Klasse M1 abgeleitete Fahrzeuge der Klasse N1, die die technischen Anforderungen von Anhang I Abschnitt 3 dieser Verordnung nicht erfüllen.

 Hinweis: Fahrzeuge, die diese Anforderungen erfüllen, weisen den Buchstaben „B“ in der Typgenehmigungsnummer nach der Verordnung (EG) Nr. 78/2009 auf.

D.h. ab 24.2.2018 ist eine erstmalige Zulassung obengenannter Fahrzeuge in der EU nur mehr möglich, wenn sie den Buchstaben „B“ in der Typengenehmigungsnummer nach der EU-VO 78/2009 aufweisen!

 Für eine beschränkte Anzahl von Lagerfahrzeugen gibt es die üblichen Ausnahmegenehmigungen. Details dazu entnehmen Sie dem Erlass des Ministeriums. Die Anträge sind bis 10. Februar 2018 an das BMVIT zu stellen.

Händler und Grauimporteure müssen für betroffene Lagerfahrzeuge mit dem bevollmächtigten Importeur (Generalimporteur) Kontakt aufnehmen und ihm die erforderlichen Fahrzeugdaten bekanntgeben.

Bei einzelgenehmigten Fahrzeugen (bei Importen aus Drittländern auch Gebrauchtfahrzeuge!) ist im Einzelgenehmigungsbescheid zu prüfen, bis zu welchem Zeitpunkt eine erstmalige Zulassung noch möglich ist. Allenfalls ist mit der Genehmigungsbehörde wegen einer Ausnahmebewilligung Kontakt aufzunehmen.


Weiter Informationen finden Sie hier: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse/technik/typengenehmigung/fahrzeuge/index.html 

Zusätzlich steht Ihnen auf der Homepage des BMVIT unter der Adresse https://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse/technik/typengenehmigung/genehmigung_db/index.html eine aktualisierte Tabelle für das Ende der erstmaligen Zulassung zur Verfügung. Die Änderungen betreffen zum größten Teil die Einführung des WLTP-Testverfahrens für die Emissionsmessung.

Stand: