th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Versand-, Internet- und allgemeiner Handel - Niederösterreich

Selbstbedienungsverordnung

Die Selbstbedienungsverordnung legt fest, welche chemischen Produkte an den Letztverbraucher (Konsument) in Selbstbedienung abgegeben werden dürfen bzw. welche Einschränkungen dabei allenfalls zu berücksichtigen sind. Da es im Zoofachhandel bereits erste Beanstandungen diesbezüglich gegeben hat, möchten wir Sie darüber näher informieren:

 

Bei der Abgabe bestimmter chemischer Produkte in Selbstbedienung muss in unmittelbarer Nähe des Produkts die gut sichtbare und lesbare Aufschrift „Achtung! Gefahren- und Warnhinweise beachten! Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!“ angebracht sein. Welche Produkte von dieser Einschränkung betroffen sind, richtet sich nach der chemikalienrechtlichen Einstufung. Die betroffenen Produkte tragen ein oder mehrere der nachstehenden Gefahrensymbole/-hinweise:

 
Gefahrensymbol Gefahrenhinweise

Gesundheitsschädlich bei Verschlucken (H302)

Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt (H312)

Gesundheitsschädlich bei Einatmen (H332)

Kann die Organe schädigen (oder alle betroffenen Organe nennen, sofern bekannt) (ggf. Expositionsweg angeben) (H371)
Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden (H314)

Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen (H334)

Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein (H304)

 

Im Zoofachhandel könnten zum Beispiel Produkte für die Teichpflege (Teichschlammabbau, Algenmittel,…), Desinfektionsmittel, Hygieneprodukte im Veterinärbereich oder ev. Produkte für die Tierpflege betroffen sein.

 

Die Verkaufsfläche für diese Produkte muss mindestens 1 Meter von Verkaufsflächen für Futtermittel, Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, etc. entfernt sein.

 

Der Sicherheitshinweis „Achtung! Gefahren- und Warnhinweise beachten! Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!“ kann grundsätzlich auch neben dem Preisschild des betroffenen Produkts angebracht werden. Wenn mehrere betroffene Produkte in einem gemeinsamen Regal angeboten werden, ist auch eine Beschriftung am Regal möglich.

 

Zur Klärung der Frage, ob bzw. welche Produkte von diesen Maßnahmen betroffen sind, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit dem Vorlieferanten.

 Nähere Details finden Sie in der Selbstbedienungsverordnung sowie in einem Merkblatt anbei.