th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Metalltechnische Industrie - Niederösterreich

Zahlen – Daten – Fakten zur NÖ Industrie:

961 Industrieunternehmen mit 78.317 unselbst. Beschäftigten gibt es in Niederösterreich, davon sind 638 Kleinunternehmen (bis 49 Beschäftigte), 191 mittelgroße Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) und 81 Großunternehmen (250 und mehr Beschäftigte).

Insgesamt gibt es 220 Lehrbetriebe mit 2.433 Lehrlingen in Ausbildung. Jeder siebente Industrie-Lehrling Österreichs wird in Niederösterreich ausgebildet.*

Der Produktionswert der abgesetzten Produktion lag 2017 bei 29,8 Milliarden Euro.

2017 betrug die Bruttowertschöpfung über alle Wirtschaftsbereiche 51,2 Milliarden Euro. Im produzierenden Bereich betrug er 15,5 Milliarden Euro, das macht einen Wertschöpfungsanteil von knapp 30%.**

 

Industrie als Exportmotor: 48,8% beträgt die durchschnittliche Exportquote: Kessel und Maschinen mit einem Exportvolumen von 2,7 Mrd. Euro, elektrische Maschinen und elektrotechnische Anlagen mit einem Exportvolumen von 2,4 Mrd. Euro. Weitere Exportschlager: Zugmaschinen, Kraftwagen, Waren aus Eisen und Stahl, Kunststofferzeugnisse.

*Stand: 31.12.2018