th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Michael Krammer

Bezirkssprecher Scheibbs

Michael KRAMMER 

T: +43 (0)664 381 25 35 
E:  michael.krammer@kcc.at
W: www.kcc.at und www.clinicenter.at

Michael Krammer
© MHABINGER

Meine beruflichen Schwerpunkte/Spezialgebiete:

  • Betriebsorganisationsplanung und -beratung
  • Prozess-Management
  • IT-Beratung und IT-Planung und Projekt-Management
  • Entwicklung von Branchen- und Individual-Software (Schwerpunkte Gesundheitswesen und Warenwirtschaft)
  • KCC gilt aktuell als Anbieter eines der besten klinischen Informations- und Dokumentationssysteme am deutschsprachigen Markt

Selbstständig seit: 

  • April 1990

Welche Eigenschaften zeichnen mich aus:         

  • Organisationstalent, Teamgeist, familiärer Führungsstil – aber auch das Motto im Unternehmen: „geht nicht gibt´s nicht“

Meine Hobbies/Interessen: 

  • Fotografie, Modellbau, Rad fahren und Autos

Mein Bildungsweg/meine Ausbildungen:

  • AHS-Matura (1975)
  • Betriebswirtschaftliche Ausbildung (1976/77)
  • Sonderausbildung zum Krankenhaus-Betriebswirt (WU Wien, 1981-1983)
  • Ausbildung zum Organisationsprogrammierer (1983/1984)

Ich habe die Funktion eines Bezirkssprechers übernommen, weil…

  • ich die Meinung vertrete, dass es notwendig ist, speziell auch in den ländlichen Regionen die einzelnen Fachgruppen der WKO durch Praktiker vertreten zu haben

Meine Ziele als Bezirkssprecher:

  • Ich hoffe, von der Berufs-Kollegenschaft in unserer Fachgruppe einerseits deren Anliegen und evtl. aktuelle Sorgen auf Bezirksebene erfassen, bündeln und weitertragen zu können mit dem Ziel, hierfür dann auch gemeinschaftliche Lösungen zu erarbeiten. Andererseits soll meine Tätigkeit auch bewirken, Serviceangebote der Fachgruppe bzw. der WKO allgemein gezielt(er) an die Kollegenschaft herantragen und evtl. auch bei deren Nutzung behilflich zu sein.

BezirkssprecherInnen der Fachgruppe UBIT